Apple patentiert Kamera mit 3 Lichtsensoren

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Jahr für Jahr meldet Apple etliche Patente an. Nicht jede Anmeldung landet allerdings in einem Apple Produkt. Inwiefern Apple das jüngste Patent nutzt, um dieses in einem Produkt zu integrieren, bleibt abzuwarten. Ziel des Patents ist es, das Kamerasystem des iPhones zu verbessern.

apple_patent_3_sensor_cam1

Apple Patent: 3-Sensoren Kamerasystem mit Lichtbrechung

Das US Patent- und Markenamt hat Apple das Patent „Digital camera with light splitter“ mit der Nummer 9,988,564 zugesprochen. Mit dem Patent beschreibt Apple ein iPhone-Kamerasystem, bei dem das Konzern ein Linsensystem nutzt, um das einfallende Licht in drei Farben aufzusplitten. Die drei Farben werden anschließend auf unterschiedliche Lichtsensoren gelenkt.

Prismen teilen das Licht in die Farben Rot, Grün und Blau. Diese Technologie kommt derzeit bei Camcordern der Prosumer-Klasse zum Einsatz. Ganz neu ist die Technik somit nicht, Apple beschreibt jedoch die Umsetzung in einem kleinen tragbaren Gerät. Mit der Neuerung will Apple bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen sowie schärfe Bilder bei gleicher Pixelanzahl ermöglichen.

apple_patent_3_sensor_cam2

Wie eingangs erwähnt, ist es unklar, inwiefern dieses Patent in einer zukünftigen iPhone Generation landet. Auch wenn Apple die Pixelzahl der iPhone-Kamera in den letzten Jahren nicht hochgeschraubt hat, hat der Konzern immer wieder neue Möglichkeiten gefunden, das Kamerasystem zu verbessern. Das hier genannte Patent ist die Erweiterung eines früheren von Apple eingereichten Patents, welches sich in erster Linie mit Bildstabilisierung beschäftigt. Als Erfinder nennt Apple Steven Webster und Ning Y. Chan.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen