Apple errichtet Forschungs- und Entwicklungszentrum in Yokohama

| 16:22 Uhr | 0 Kommentare

Rund um den Globus betreibt Apple mehrere Forschungs- und Entwicklungszentren. Im kommenden Jahr wird zumindest ein weiteres dazukommen. Was im vergangenen Jahr vom japanischen Premierminister Shinzo Abe angekündigt wurde, wurde jetzt vom Bürgermeister von Yokohama offiziell bestätigt. Im kommenden Jahr wird Apple ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Yokohama eröffnen.

yokohama_rd

Apple errichtet Forschungs- und Entwicklungszentrum in Japan

Die Nachricht erreicht uns über unsere japanischen Kollegen von NHK (via AI). Es heiß, dass Apple eine ehemalige Panasonic Fabrik in Tsunashimahigashi gekauft hat. Diese bietet Platz für knapp 25.000qm und erstreckt sich über vier Etagen. Genau wie bei anderen Apple Anlagen, legt das Unternehmen auch bei diesem Projekt großen Wert auf den Umweltschutz. Der Energieverbrauch soll so gering wie möglich gehalten werden, Apple möchte aufbereitetes Wasser nutzen und zudem plant das Untenehmen Bäume auf dem Dach des Forschungs- und Entwicklungszentrums zu errichten.

Ende dieses Jahres wird der Umbau beginnen, im kommenden Jahr wird die Anlage eröffnen. Welchen exakten Zweck das Zentrum betrieben wird, ist nicht überliefert. Yokohama gesellt sich zu R&D Einrichtungen in Israel, Seatle, Boston, China und Taiwan.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen