Stiftung Warentest: Apple auf Platz 1 im Smartphone-Reparaturtest

| 18:22 Uhr | 6 Kommentare

Die Stiftung Warentest 04/2015 (ab morgen im Handel und ab sofort per PDF abrufbar) widmet sich in ihrer April-Ausgabe unter anderem mit dem „Fall der Fälle“. Wie gut sind eigentlich Hersteller oder externe Dienstleister, wenn Kunden mit einem defekten Smartphone vorsprechen? Genau mit diesem Thema hat sich die Stiftung Warentest beschäftigt. Wir nehmen das Ergebnis vorweg: Apple kann mit deutlichem Abstand Platz 1 belegen und schneidet mit dem Gesamturteil „gut“ (2,0) ab.

Stiftung Warentest: Apple bester Smartphone-Reparaturdienstleister

stiftung_Warentest0415

Die Stiftung Warentest hat im Rahmen des Tests insgesamt sechs Smartphone-Hersteller und drei externe Reparaturdienstleister getestet. Schnell kann es passieren, das Smartphone fällt auf den Boden, das Display gerissen oder ein sonstiger Defekt tritt ein.

Nur ein Hersteller überzeuge. Hersteller Apple regulierte den Schaden am besten. Der Testsieger tauschte das ramponierte Smartphone gegen ein intaktes vom selben Typ aus – auch der Service war gut. […] Andere Hersteller leisteten sich selbst bei der Reparatur Schnitzer. Sony erledigte nur die Hälfte, LG löschte alle persönlichen Daten, bei Samsung lief es mittelprächtig, Huawei reparierte tadellos, brauchte aber ewig.

Blickt man auf die reine Reparaturleistung so erhält Apple eine Note von sehr gut (1,4), bei der Kundenorientierung bringt es Apple auf das Testurteil gut (1,7). Alle anderen Hersteller liegen mit Abstand auf den weiteren Plätzen. Huawei (2,6) und Samsung (3,1) erhalten das Gesamturteil „befriedigend“, LG (3,9) und Sony (4,3) erhalten ein „ausreichend“ und bei HTC (5,4) heißt es mangelhaft.

Die drei unabhängigen Online-Reparaturdienste Handyreparatur123 (2,7), Letsfix (3,6) und Phonecare (3,6) erhielten ein „befriedigend“ bzw. „ausreichend“ bei der Gesamtnote.

Kategorie: Apple

Tags: ,

6 Kommentare

  • Somaro

    Das ist mir und anderen auch schon aufgefallen. Subjektiv ist Apple in Sachen Reparatur zwar teuer, objektiv führt der Konzern diese aber korrekt, anständig und professionell aus.
    .
    Die Spanier sagen: Wer am Anfang weniger ausgibt, wird am Ende mit mehr bezahlen.

    26. Mrz 2015 | 20:00 Uhr | Kommentieren
  • Dorfbratze

    Und mal wieder gilt: „You get what you pay for!“ Ohne Zu diskutieren tauschte Apple sogar meine EarPods knapp vor Ablauf der Garantie (Lautstärkeregler musste stärker gedrückt werden, aber funktionierte ) Sony wies bei 60 € InEar Headphones die Garantie ab – Kundenverschulden! (Klinkenstecker löste sich in Wohlgefallen auf)

    26. Mrz 2015 | 20:57 Uhr | Kommentieren
  • Tobias

    Kann auch nur positives berichten. Egal ob online im Chat, am Telefon oder im Laden. Ich war jedes mal positiv überrascht wie gut Service sein kann.

    26. Mrz 2015 | 21:31 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Ich kann diese Erfahrung nur bestätigen.

      27. Mrz 2015 | 7:27 Uhr | Kommentieren
  • Esther

    Das HTC One M8 meiner Tochter befindet sich nach einem Schaden nach Diebstahl bereits seit Mitte Februar beim HTC Service Regenersis (Sömmerda) GmbH. Das einzige, was ich zu hören bekomme ist, wenn ich denn mit Glück und Geduld mal bei dieser Firma eine Mitarbeiterin ans Telefon bekomme, dass man auf Ersatzteile warte. Der Telefondienst der Regenersis könne nur auf die Computerdaten zugreifen und sei nicht in Kontakt mit der Werkstatt. Außerdem käme täglich eine Fülle von Geräten an und da könne schließlich niemand nach einzelnen sehen. Aha. Und wer repariert dann diese einzelnen?

    Der HTC-Support, der sich zuerst wochenlang nicht meldet und dem ich hinterherschreiben muss, – „Es tut mir Leid, dass es so lange gedauert hat. Ich Bitte um Ihr Verständnis und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag“ – vertröstet mich schließlich und bittet um Verständnis. Mit dem ist es jedoch schon lange zu Ende. Und es dauert eben immer noch.

    Erst wird meinem Kind das Phone gestohlen, von den Eltern des Diebes ramponiert zurückgebracht, alles kein Garantieschaden, dann sind wir auch noch monatelang ganz ohne Ersatz und der Vertrag läuft währenddessen vergnügt weiter und HTC besitzt die Frechheit, alles mit einer 0815-Antwort abzutun.

    Wir möchten das Smartphone am liebsten so wie es war zurück haben und das schon seit Wochen. „Wenn Sie die Reparatur ablehnen möchten, kann Ihr Smartphone für ca. € 25,- Euro (inklusive MwSt.)
    unrepariert zurückgesendet werden.“ Tja, das passiert, wenn man mit dem Kostenvoranschlag nicht einverstanden ist, falls man denn je einen erhält. Und falls das Phone überhaupt noch existiert.

    Ich bin am Ende meiner Geduld und werde mich jetzt wohl an die Verbraucherberatung wenden und falls nötig einen Anwalt hinzuzuziehen.

    08. Apr 2015 | 9:08 Uhr | Kommentieren
  • Esther

    Nachtrag zu meinem Kommentar

    Jetzt sind angeblich seit dem 02.04.15 die lange erwarteten Ersatzteile bei Regenersis angekommen, das Phone wird wohl nach langen Wochen endlich repariert. Diesmal war offenbar auch eine kompetentere Mitarbeiterin am Telefon. Und plötzlich wird ein Schaden nach Diebstahl zum Garantiefall. Ich bekomme also keine Rechnung. Das scheint eine Kulanz zu sein und darüber sollte ich mich normalerweise freuen, kann ich jedoch nicht. Den Schaden hätten eh die Eltern des Diebes übernehmen müssen, so jedoch hat das nur diesen genutzt. Und meine Tochter ist seit Mitte Februar ohne Smartphone, denn ich konnte mir keinen Ersatz leisten. Es ist einfach traurig, wie mit Kunden umgesprungen wird, die am kürzeren Hebel sitzen.

    08. Apr 2015 | 9:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen