Apple + IBM: 8 neue Unternehmens-Apps vorgestellt (u.a. zur Patientenbetreuung in Krankenhäusern)

| 14:44 Uhr | 0 Kommentare

Im vergangenen Jahr haben Apple und IBM eine Partnerschaft bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Kooperation sollen insgesamt 100 branchenspezifischen Unternehmenslösungen inklusive nativer Apps, die von Grund auf exklusiv für iPhone und iPad entwickelt werden, entstehen. Die ersten MobileFirst Apps sind bereits auf dem Markt.

Apple und IBM präsentieren weitere Unternehmens-Apps

Kurz vor Ostern gehen beide Unternehmen einen weiteren Schritt nach vorne. Am heutigen Tag sind 8 weitere Unternehmens-Apps exklusiv für iPhone und iPad hinzugekommen. Mit Gesundheitsversorgung und Industrieprodukte betreten Apple und IBM zwei weitere Segmente. Damit stehen insgesamt 22 iOS-Apps zur Verfügung, die der Partnerschaft entstammen.

hospital_rn

Hospital RN unterstützt Krankenschwestern bei der Patientenbetreuung. Diese können über die App beispielsweise deutlich komfortabler Patientendaten abrufen. Per iBeacon wird der Standort der Krankenschwester erkannt und die notwendigen Daten werden aufgeblättert. Hospital Lead dient zur Aufgabenverwaltung innerhalb eines Krankenhauses. Aufgaben können an Angestellte vergeben werden etc. Hospital Tech kümmert sich um die technischen Aspekte im Krankenhaus.

Home RN ist mit Hospital RN vergleichbar, und hilft der Krankenschwester außerhalb des Krankenhauses bei der Patientenbetreuung. Notizen können gefertigt und Fotos, Videos und Audioaufzeichnungen hinterlegt werden.

rapid_handover

Rapid Handover wurde für Industriezweige und speziell für die Produktion entwickelt. Aufgaben können verteilt, Schichtwechsel organisiert, Wartungsarbeiten festgelegt und Ziele überwacht werden.

Mit der Ancillary Sale App richtet sich Aple und IBM an Fluggesellschaften. Flugbegleiter können alles rund um die Fluggastbetreuung organisieren. Essen und Getränke, Einkauf von zollfreien Produkten etc.

Order Commit richtet sich an Ladenlokale zur Verwaltung und Optimierung des eigenen Lagerbestandes. Das Verkaufsverhalten der Kunden kann analysiert und ausgewertet werden. Mit Risk Inspect spricht IBM und Apple die Versicherungsbranche an. Versicherungsfälle sollen deutlich akkurater und schneller abgewickelt und doppelte Überprüfungen vermieden werden. Mit der Kamera des iPad können Inspektoren Fotos ihre Vorgänge dokumentieren.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen