Apple Karten-App greift neuerdings auf Booking.com und TripAdvisor zurück

| 9:53 Uhr | 0 Kommentare

Zugegebenermaßen legte die Apple eigene Karten-App im Jahr 2012 keinen rundum gelungenen Start hin. Während einige Programmbereiche voll und ganz überzeugen konnten, hatten anderen Bereiche hingegen große Defizite. Seitdem hat Apple die eigene Karten-App stetig verbessert und deutlich aufgewertet. So wurde beispielsweise die Karten-Qualität der Satellitenaufnahmen in vielen Regionen deutlich gesteigert.

Hotels in Karten-App: Bewertungen von TripAdvisor und Booking.com

Seit dem Start vor rund 2,5 Jahren setzt Apple auf Yelp, um Empfehlungen für Hotels und andere Geschäftsadressen auszusprechen. Zukünftig und im Bezug auf Hotels setzt Apple auf zwei weitere Quellen. So greift der Hersteller aus Cupertino auf das Bewertungssystem von Booking.com und TripAdvisor zurück.

apple_karten_booking

Durchstöbert man die Apple Karten-App und klickt auf Hotels, so zeigt sich, dass Apple nicht mehr nur auf Yelp für Kundenbewertungen zurück greift. So nutzt Apple unter anderen auf Booking.com, um Interessierten einen Eindruck zu geben, was ihn erwartet. Nach welchen Kriterien Apple vorgeht, um Daten von Yelp, TripAdvisor oder Booking.com auszuspielen, ist unklar.

Apple greift auf allerhand Datendienste zurück, um die eigene Karten-App mit Informationen zu füttern. In den letzten Wochen und Monaten sind bereits verschiedene Dienste hinzugekommen. Seit längerem wird gemunkelt, dass Apple an einem größeren Karten-Update arbeitet, um unter anderem öffentliche Verkehrsmittel einzupflegen. Möglicherweise wird dies im Rahmen von iOS 9 der Fall sein. (Danke Sven)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen