Tim Cook: Vorbestellungen für Apple Watch sind „großartig“

| 9:22 Uhr | 15 Kommentare

Seit gestern 09:01 Uhr lässt sich die Apple Watch über den Apple Online Store vorbstellen. Solltet ihr zu den Frühbestellern gehören und euch für das „richtige“ Modell entschieden habe, so wird eure Uhr am 24. April ausgeliefert.

Tim Cook besucht Apple Store Palo Alto

cook_palo_alto_aatch1

Apple CEO Tim Cook hat es sich nicht nehmen lassen, sich am gestrigen Tag ins Getümmel zu werfen und den Apple Store in Palo Alto zu besuchen. Gegenüber CNBC hat sich Cook zu ein paar Kommentaren rund um den Apple Watch Verkaufsstart hinreißen lassen. Demnach sei das Kundeninteresse gewaltig und die Nachfrage großartig.

Unter anderem wurde Cook gefragt, welche Apple Watch er trage. Er gab an, dass er je nach Anlass die Armbänder tauschen würde. Seine Lieblingskombination sei jedoch die Apple Watch Edelstahl mit dem weißen Sportarmband.

Interessanterweise trug Cook beim Besuch des Apple Stores Palo Alto eine Apple Watch Edelstahl mit weißem Armband und roter digitaler Krone. Eine rote Krone findet man eigentlich nur bei den Apple Watch Editions-Modellen. Warum Cook diese sonderbare Kombination trug, ist unbekannt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

15 Kommentare

  • Steven

    Was sonnst

    11. Apr 2015 | 10:08 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Ganz ehrlich – ich glaube das Apple einen Mega Präsentations Flop gestern hingelegt hat. In Frankfurt waren 7 Securities VOR der Türe (und dann auf die andere Strassenseite geschickt worden) und rund 25 blaue Applechen im Store zwecks Präsentation – und um 09:00 (wir waren zufällig dort) waren grade mal 4 Leute vor der Türe – und viele verwunderte Apple Mitarbeiter. Später so um 10 war der Laden ganz ok besucht. Wir haben die Watch angeschaut und probiert. Sie ist kleiner als erwartet (die 42er) und auch nicht so dick wie erwartet. Die Armbänder sind nicht so toll, das Sportarmband verursachte bei uns beiden nach 30 Sekunden Test schon Schweiß, das Lederarmband ist von der Haptik wertlos, wie Papier, und der Magnetverschluss ging beim Lederarmband dauernd auf. DAs Milanesearmband war das einzig wirklich gute das wir getestet haben.
    Die Bedienung der Uhr ist gewöhnungsbedürftig, das Display gut ablesbar. Die Stahlvariante war uns zu schwer, die Aluuhr ist ok vom Gewicht.
    Jedenfalls ist der Hype nicht gekommen, weltweit nicht. Und das Cookie klar über „tolle Vorbestellungen“ schreibt ist ja eh verständlich, was soll er sonst machen. Entscheidend ist die Quartalsbilanz – dann kommt die Wahrheit raus. Ich denke das es Vorbestellungen weltweit gab, mit Abstand die meisten sind SPORT Varianten weil am billigsten – und viele davon werden bald auf Ebay zu haben sein.
    Ich war übrigens auch in der Galleries Lafayette vor einigen Tagen in Paris – dort sehe ich ein Mega Potential weil dieses Haus voll ist mit Chinesen die shoppen wie die Irren – China wird für die Watch sicher der Hauptmarkt werden.
    Zum Schluß: ja, ich werde mir eine kaufen, schon zum testen (berufsbedingt) und für den Sport, mal sehen welche tollen Apps es geben wird. Letztendlich entscheiden nur die Apps über dieses Tool, sonst nichts.
    Besser als die Android Varianten ist das Teil jedoch keinesfalls, ganz im Gegenteil hat es uns an das erste Iphone erinnert – und das konnte man getrost überspringen. Mehr als eine Sport zu kaufen ist ökonomisch sinnlos, die Stahl ist viel zu schwer und weit überteuert.

    11. Apr 2015 | 10:23 Uhr | Kommentieren
    • markus

      . . . vieleicht hat dir noch keiner gesagt das der offizielle Verkaufstart der 24.04. 2015 ist und bis dahin noch 2 Wochen sind . . . . und die 1. Vorstellung im September 2014 war, also gab es gestern im Apple Store nicht wirklich Neues zu sehen und erst recht nicht zukaufen 😉

      Die einzigen Schlangen haben sich merklich im Internet, im Apple Online Shop gebildet. Besonders lange Wartezeiten waren im Telekom Netz, was schon den Unterschied zwischen ausverkauft und noch zum Verkaufstart (den 24.04.2015) bekommen, machte. . . .

      Aber was wirklich peinlich war, war Samsung. Da sollte wohl der weltweite Verkaufstart vom neuen S6 / S6e am 10.04.2015 sein . . . und keiner ist hingegangen . . . alle Regale waren voll bis oben hin und keiner hat auch nur eins gekauft . . . Nachmittags waren schon die ersten Angebote von fast 50% Preisreduzierung und trotzdem war keiner da . . . Das ist lustig . . . sowas nennt sich FLOP 😀

      12. Apr 2015 | 13:19 Uhr | Kommentieren
  • Rouven

    Robääärt geh wo anders Trollen … Du schreibst unter jeden Artikel das gleiche … In Hamburg war gestern ziemlich viel los … Wollte mir die watch angucken aber keine Chance … Die Leute standen um die Tische als wenn es was umsonst geben würde … Und das morgens um 11… Und die Termine sind auch schon alle weg …
    Deine schwarzmalerei ist unangebracht 😉

    11. Apr 2015 | 11:46 Uhr | Kommentieren
    • itom

      genau!
      robärt, ich war gestern zufällig weder inF noch in HH,war kein zufall…..

      11. Apr 2015 | 15:37 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    Das der Vorverkauf extrem gut gelaufen ist, zeigen wohl schon allein die Lieferzeiten, die aktuell aufgerufen werden!
    Ob einem die Uhr gefällt, zu teuer, zu schwer, zu dick ist…das muss jeder selbst entscheiden.
    Aber zu meinen sie ist ein Flop, weil von den Stores keine Schlangen sind ist einfach dumm!
    Es gibt NICHTS zu kaufen! Du kannst sie nur anschauen!
    Ich freu mich jedenfalls, wenn ich das Teil endlich an meinem Arm tragen kann.
    Ob ich die Uhr brauche? NEIN! Aber sie gefällt mir und ich finde sie praktisch!

    11. Apr 2015 | 11:52 Uhr | Kommentieren
  • markusOB

    also zunächst mal zum artikel… was soll tim cook bitte sagen, natürlich ist alles großartig gelaufen

    11. Apr 2015 | 12:26 Uhr | Kommentieren
    • markusOB

      na toll… da schreib ich soviel text und dann wird nach der ersten zeile der text nicht übernommen 🙁

      11. Apr 2015 | 12:28 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Ich war gestern um 10:45 im Apple Store München OEZ. Hatte nen Termin zur Anprobe, hätte aber wohl keinen gebraucht weil gerade mal 5 Leute in der Warteschlange waren. Der Store war ansonsten auch recht leer und es waren einige Plätze zum Ausprobieren der Watch frei. Ich bin jetzt auch nicht so hin und weg wie ich zuerst dachte. Finde das Menü recht unübersichtlich und die Uhr einfach viel zu langsam (z.B. zoomen von Karten). Schade ist auch, dass man nur die fest montierten zum Ausprobieren hat und nur Dummys anprobieren kann. Da was man z.B. nicht wie sich die Krone dann am Handgelenk drehen lässt, wie zuverlässig diese „Wake-up“-Funktion funktioniert,…
    Werd mir sie vorerst nicht kaufen, nicht weil ich sie nicht nützlich finde sondern weil ich von der Performance usw. nicht zufrieden bin

    11. Apr 2015 | 15:29 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Ich bin kein „Troll“ – jedoch auch kein Apple höriger Marketing Sklave.
    Ich nutze Imac,s Macbook Air und Iphone (selten bis garnicht das Ipad) weil es sehr gute Computer sind und ich meinen Alltag damit besser als unter Windows 8 etc. lenken kann. Ich liebe es ein Foto zu machen und es automatisch überall zu haben. Mac OSX ist sehr gut, IOS könnte etwas „upgrade“ brauchen, ist aber gut. Wichtig sind die Apps am Iphone – ansonsten wäre es viel zu teuer.

    Achja, ich leite eine Softwareentwicklungsfirma die unter Microsoft Produkten arbeitet – obwohl bald das halbe Haus auf Mac´s entwickelt (danke Parallels).

    Übrigens – Windows 10 lauft bei uns im Test, erstaunlich gut, MS lernt massiv dazu. Die ersten Windows Phones sind bei uns im Test (wir entwickeln auch Apps) und auch nicht schlecht (535 Dual Sim Lumia für 119 EUR vertragsfrei – eine Ansage!).

    Die Uhr ist ein interessantes Toy, jedoch erst ganz am Anfang. Ich sehe sehr lustige Apps die man dafür machen kann – jedoch ist diese Watch einfach die erste einer Reihe von Produkten. Ich denke 18h Akku ist zu wenig, ich denke das hätte sich über Armbänder lösen lassen und einer stromsparenderen Koppelungsthematik anstatt Blutooth. Mal sehen, ich vergleiche die Uhr mit dem Iphone 1 – war was tolles, neues, jedoch der Run ging erst mit dem App Store lose und dem 3G und 3GS.

    Was mich mega enttäuscht hat war das Fehlen der 12er Macbook im Apple Store am Verkaufstag – nicht mal ein Demogerät, nichts. Der Storemitarbeiter war zerknirscht. 4 Wochen Lieferzeit um 09:01 – d.h. das Apple einfach seine Strategie ändert und zukünftig nichts mehr auf Lager legt. Ok, betriebswirtschaftlich gut, aber irgendwie unlustig. Man sagt einfach: ab heute kannst Du bestellen – und dann wird mal erst produziert. Wie bei der Watch, wie beim 12er MB. Neue Strategie, ok.

    Warum man es dann aber nicht gleich am Vorstellungstag (siehe letzte Keynote) macht ist mir dann denkbar unklar. Ich hätte das MB12 dann schon bestellt gehabt und vielleicht wäre der 10.4. dann einfach der 1. Auslieferungstag gewesen? Anyway, Apple wird es schon machen und solange es diese hörigen Marketingsklaven gibt wird es sich immer ausgehen.

    11. Apr 2015 | 18:52 Uhr | Kommentieren
    • markus

      Hm . . . kein Troll, aber Softwareentwickler auf Windows Platform. Da muss man ja schon aus Marketing Gründen Apple Produkte schlecht reden . . . erst natürlich etwas positiv über Apple reden und dann im gleichen Satz, Windows als außerordentlich gut und Nokia Lumia als Ansage, zu verkaufen . . . das ist schon sehr arm. . . .
      ….
      Das ganze macht eher den Eindruck als hätte ein kleines Kind im Supermarkt keinen lolli bekommen und trampelt jetzt trotzig auf der Stelle und . . .

      12. Apr 2015 | 13:36 Uhr | Kommentieren
      • markus

        Aber jeder der sich etwas für neue Apple Podukte interessiert hat schon seit Wochen überall die Info bekommen das wer z.b. die neue Apple Watch ab dem 10.0.2015 für den 24.04.2015 vorbestellen möchte kann dieses uns Ausschließlich im Appel online Store machen . . . und am besten am IPhone über die Apple Store App !!!

        12. Apr 2015 | 13:41 Uhr | Kommentieren
  • Samuijagger

    Ich war gestern auch im Apple Store (MTZ) und mein bevorzugter Storemitarbeiter zeigte mir die Uhr. Ich bin jetzt hinterher genauso schlau und unschlüssig, welches Modell ich nehmen soll, wie vorher.

    Die Vielzahl verschiedener Armbänder zu immer höheren Preisen verwirrt nur. Im Moment denke ich über die billigste Variante in 42mm und Sportband nach, weil ich „Luft“ für eine spätere weiterentwickelte neue Version haben will. Das würde gegen die Watch sprechen.

    Andererseits ist das Polymerband nicht so doll.
    Die Watch mit blauem Lederband mit Schlaufe liegt eigentlich 100€ über meinem Limit. Dafür kann ich das Band (Wert 169€) später auch an einer Weiterentwicklung verwenden.

    Wahrscheinlich wird es die Watch (Edelstahl) mit Lederband mit Schlaufe.

    11. Apr 2015 | 20:32 Uhr | Kommentieren
  • Bernhard Prawer

    Ich habe mir am Freitag sofort um.9:12 Uhr meine Apple Watch vorbestellt, nachdem der Onlinestore wieder geöffnet war. Mir gefällt die Apple Watch sehr gut. Ich kann jetzt noch nicht sagen, ob sie sehr gut funktionieren wird, aber das was ich in der Videopräsentation über diese Apple Watch gesehen habe hat mich sehr begeistert. Ich freue mich schon echt riesig auf die Apple Watch. Da die Apple Watch bereits in der Vorbestellung vergriffen ist, kann sie garnicht so schlecht sein. Das beweisen auch eine Million Vorbesteller in den USA.

    13. Apr 2015 | 15:24 Uhr | Kommentieren
  • Sklave

    der Hype um solch unsinnige Produkte (eine Armbanduhr, die man jeden Tag aufladen muss mit Features, für die das Display eh zu klein ist …) zeigt, dass wir in einer Gesellschaft von seelenlosen Vollidioten leben, die sich nur noch über die „Coolheit“ überhypter Produkte definieren. Quasi Zombieapokalypse live.
    Ich wette, es dauert kein Jahr, da verstaubt das Ding in der Schublade, weil es technisch gesehen völlig undurchdacht ist.

    30. Mai 2015 | 18:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen