Apple & IBM: Datenanalyse für HealthKit und ResearchKit vorgestellt

| 16:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple und IBM haben im vergangenen Jahr eine Kooperation bekannt gegeben. Unter anderem hat man die Entwicklung verschiedener Business-Apps beschlossen. In den letzten Wochen und Monaten wurden bereits erste MobileFirst Apps freigegeben. Zuletzt haben wir uns Anfang dieses Monats zu Wort gemeldet und euch verschiedene Apps zur Patientenbetreuung in Krankenhäusern vorgestellt.

researchkit-interfac

Watson Health Cloud unterstützt HealthKit- und ResearchKit-Auswertung

Wie IBM per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, hat das Unternehmen die Watson Health Cloud vorgestellt, die sich um Gesundheitsdaten kümmert, die von HealthKit und ResearchKit „angeliefert“ werden. Die Daten werden analysiert und anschließend an Forschungseinrichtungen weitergegeben. Dabei hilft IBMs Super-Computer Watson.

Mit Health & HealthKit hat Apple im vergangenen Jahr seine Gesundheitsoffensive gestartet und diese vor wenigen Wochen mit der Vorstellung von ResearchKit intensiviert. ResearchKit dient zu medizinischen Studien. Für diejenigen, die weitere Informationen benötigen, hat Apple eine deutsche Webseite zu ResearchKit ins Leben gerufen.

„With Apple’s groundbreaking ResearchKit, researchers can easily create apps that take advantage of the power of mobile devices to give them rich data from a diverse global population,“ said Jeff Williams, Apple’s senior vice president of Operations. “Now IBM’s secure cloud and analytics capabilities provide additional tools to help accelerate discoveries across a wide variety of health issues.”

Ohne Zustimmung des Anwenders läuft nichts. Apple hat bereits bei der Vorstellung von HealthKit und ResearchKit klar gemacht, dass ohne Zustimmung des Nutzers, keinerlei Daten ausgewertet und weitergegeben werden.

Kategorie: App Store

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen