TomTom präsentiert Actioncam „Bandit“

| 8:36 Uhr | 0 Kommentare

Viele verschiedene Hersteller bietet bereits Actioncams an. Nun kündigt auch TomTom mit der Actioncam Bandit ein entsprechendes Exemplar an, mit dem der Hersteller den Actioncam-Markt ordentlich durchschütteln möchte.

TomTom präsentiert Actioncam Bandit

TomTom hat die brandneue TomTom Bandit Action-Kamera vorgestellt. Mit ihrem integrierten Medien-Server und verschiedenen Bewegungs- und GPS-Sensoren ermöglicht die neue TomTom Bandit es Videos schnell und einfach zu bearbeiten, zu erstellen und zu teilen. Anstatt Stunden damit zu verbringen Videomaterial herunterzuladen, zu sichten und zu sortieren, können Anwender nun aufregende Aufnahmen machen und diese nur wenige Augenblicke später teilen.

tomtom_bandit

Bei Bandit handelt es sich um die erste Kamera, die mit einem Medien-Server ausgestattet ist. So muss das Videomaterial vor dem Bearbeiten nicht erst heruntergeladen werden. Die Kamera arbeitet mit einer intelligenten App zusammen, damit Videos innerhalb weniger Minuten erstellt und geteilt werden können. Zum Start der automatischen Erstellung des Videos muss lediglich das Smartphone geschüttelt werden.

„Wir wissen, dass heutzutage die Zeit und der Aufwand für die Videobearbeitung das größte Frustrationspotenzial bei der Nutzung von Action Cams darstellen“, sagt Corinne Vigreux, Mitgründerin und Managing Director, TomTom Consumer. „Mit der TomTom Bandit haben wir die Bearbeitungszeit von Stunden auf Minuten verkürzt. Alles kann mit einem Schütteln erledigt werden!“

Mit einem Weitwinkelobjektiv ausgestattet produziert die TomTom Bandit Action Kamera Videomaterial in hoher Qualität. Sie verfügt zudem über einen high-end 16 Megapixel CCD Sensor und einen leistungsstarken Prozessor. Darüber hinaus ist sie wasserdicht, ohne ein zusätzliches, klobiges Gehäuse zu benötigen. Dank des flachen Designs und des Stahlring-Halterungssystems mit Schnellverschluss ist die neue TomTom Kamera hervorragend für die Helm-Montage geeignet.

Die TomTom Bandit Actioncam ist ab kommendem Monat bei zum Preis von 429 Euro erhältlich.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen