Tipp: So kalibriert ihr die Apple Watch für Workout & Fitness

| 16:00 Uhr | 0 Kommentare

Mit Workout und Aktivität befinden sich auf der Apple Watch zwei Applikationen, die sich um eure Trainingseinheiten und Aktivitäten kümmern. Dabei greift Apple unter anderem auf euer Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht, um verschiedene Metriken zu berechnen. Darüberhinaus, und um eure Ergebnisse genauer zu gestalten, könnt ihr die Apple Watch kalibrieren.

apple_watch_workout_aktivi

So kalibriert ihr eure Apple Watch

In einem Support-Dokument erklärt Apple, wie ihr eure Apple Watch kalibrieren könnt, um die Genauigkeit eurer Entfernungs- und Tempomessungen bei Walking- oder Jogging-Einheiten zu verbessern, wenn kein GPS verfügbar ist. In einem ihrer Blogbeiträge ist Christy Turlington Burn bereits auf das Thema eingegangen. Sie berichtete, dass die Apple Watch auch ohne iPhone (und somit ohne GPS) sehr präzise beim Jogging ist.

Wenn ihr also draußen joggt oder ein Laufband nutzt, so kann es durchaus Sinn machen, eure Apple Watch zu kalibrieren. Apple empfiehlt folgende Schritte

  • Nehmt euer iPhone und Ihre Apple Watch zur Hand
  • Geht nach draußen in eine offene, flache Umgebung mit gutem GPS-Empfang und klarem Himmel
  • Haltet euer iPhone in der Hand oder befestigt es mit einem Armband (vorzugsweise) oder einem Gurt an eurem Körper
  • Öffnet Sie die Workout-App auf eurer Apple Watch, und wählet „Outdoorwalken“ oder „Outdoorlaufen“
  • Legt euer Ziel fest, oder wählt „Öffnen“ und tippt auf „Start“
  • Walken oder laufen Sie etwa 20 Minuten in Ihrem normalen Tempo
  • Ihr müsst übrigens nichts besonderes tun, um den Kalibrierungsprozess zu starten. Einfach das iPhone in Kombination mit der Apple Watch nutzen, die Workout-App starken und Sport treiben. Wann immer ihre die Apple Watch mit dem iPhone nutzt, wird der Beschleunigungssensor weiter kalibriert, indem er Ihre individuelle Schrittlänge bei verschiedenen Geschwindigkeiten ermittelt und dabei immer präziser wird.

Der Kalibrierungsprozess trägt übrigens nicht zur zu einer präziseren Schrittlänge bei, er dient auch zur Genauigkeit eurer gesamten Kalorienschätzungen in vielen anderen Kategorien der Workout-App sowie der Kalorien-, Entfernungs-, Bewegungs- und Trainingsschätzungen in der Aktivität-App bei. Es ist jedoch nicht erforderlich, die Kalibrierung vor Verwendung der Aktivität- oder Workout-Apps durchzuführen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen