FTC prüft Apple Deals mit den Musiklabels

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Auch wenn Apple bislang einen eigenen Musik-Streaming-Dienst mit noch keiner Silbe angekündigt hat, hält sich der Dienst seit Wochen und Monaten hartnäckig in der Gerüchteküche. Die Investition von 3 Milliarden Dollar in die Übernahme von Beats zielte sicherlich nicht nur auf die Beats Kopfhörer und Lautsprecher ab. Vielmehr dürfte Apple am Streaming-Dienst „Beats Music“ und dem Know-How interessiert gewesen sein.

beats

FTC prüft Apple Deals mit den Musiklabels

Im kommenden Monat könnte es endlich soweit sein. Apple wird am 08. Juni die WWDC 2015 mit einer Keynote eröffnen und dies könnte der Hersteller zum Anlass nehmen einen eigenen Musik-Streaming-Dienst anzukündigen. Um den Service anbieten zu können, benötigt Apple entsprechende Lizenzen der Musikindustrie.

Genau diese „möglichen“ Verhandlungen haben das Interesse verschiedener Behörden geweckt. Nachdem sich bereits die EU sowie das US-Justizministerium mit der Angelegenheit beschäftigt, muss sich Apple nun mit der nächsten US-Behörde auseinandersetzen. Wie Bloomberg berichtet, habe die US-Handelskommission FTC Untersuchungen eingeleitet.

Die FTC untersucht, inwiefern Apple seine Markposition, immerhin ist das Unternehmen der größte Verkäufer digitaler Musik, ausnutzt, um sich Vorteile zur Konkurrenz von Spotify, Deezer und CO. zu verschaffen. Unter anderem soll Apple versuchen, zahlreiche Exklusiv-Deals mit Künstlern auszuhandeln, um sich von den Mitstreitern absetzen zu können.  Noch sollen sich die Untersuchungen in einem frühen Stadium befinden. Vertreter der großen Musiklabels sowie Apple äußerten sich auf Nachfrage von Bloomberg nicht zu dem Sachverhalt.

In rund einem Monat könnte Apple seinen eigenen Musik-Streaming-Dienst vorstellen. Einem aktuellen Bericht zufolge, wird dieser bereits wenige Wochen später in den USA und vielen internationalen Ländern an den Start gehen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen