Tim Cook trifft chinesische Vize-Premierministerin

| 7:38 Uhr | 0 Kommentare

Passend zur erweiterten Umweltinitiative durch Apple in China und zur Eröffnung eines eigenen Weibo-Accounts befindet sich Apple CEO Tim Cook dieser Tage auf China-Reise. Während seines China-Aufenthaltes sprach Cook mit einer lokalen Zeitung über verschiedene Themen. Im Anschluss daran traf sich der Apple-Chef mit der chinesischen Vize-Premierministerin.

cook_china2015

Tim Cook trifft Liu Yandong

Bei seinem Besuch in Peking hat sich Apple Chef Tim Cook mit der chinesischen Vize-Premierministerin Liu Yandong getroffen. Liu, die höchste weibliche Regierungsangestellte lobte Apple für das Engagement in China sowie die Kooperation im Bereich der Wissenschaft, Technologie, Bildung und weiterer Bereiche.

Apple lässt einen Großteil seiner Produkte in China produzieren und betreibt zudem ein großes Forschungszentrum in Schanghai. Yandong bat Cook darum, das Engagement in China zu erweitern und dabei zu helfen, die Beziehungen zwischen den USA und China zu intensivieren, so Xinhuanet.

Cook betonte in dem Gespräch, dass China ein sehr wichtiger Markt für Apple sei. Gleichzeitig deutete er an, dass Apple gewillt ist, bei der us-chinesische Kooperation im Bereich Wissenschaft und Bildung eine konstruktive Rolle einzunehmen.

Während Apple Mitbegründer Steve Jobs unserem Kenntnisstand nicht einmal zu Gast in China war, besucht Cook in regelmäßigen Abständen China. Letztmalig machte sich Cook im vergangenen Herbst auf die Reise und besuchte dabei Apples Fertiger Foxconn und traf sich mit Vize-Premier Ma Kai.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen