Analyst: 51 Millionen verkaufte iPhones im Q2/2015

| 12:55 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem iPhone 6 & iPhone 6 Plus hat Apple buchstäblich einen großen Wurf gelandet. Für das Weihnachtsquartal 2014 konnte Apple Rekordzahlen vorlegen und auch im ersten Quartal 2015 konnten sich die Zahlen sehen lassen. Aktuellen Einschätzungen zufolge wird Apple auch im laufenden Quartal neue Rekord-Verkaufszahlen verzeichnen.

iphone6_test4

Q2/2015: 51 Millionen verkaufte iPhones prognostiziert

Nachdem sich bereits vor Kurzem Analyst Ming Chi Kuo zu den iPhone-Verkaufszahlen für das laufende Quartal geäußert hat, melden sich nun die Analysten von UBS zu Wort. Auch wenn sich der Produktzyklus des iPhone 6 ganz allmählich dem Ende entgegen neigt, bleiben die Verkaufszahlen nach wie vor hoch.

ubs_iphone_q2_2015

Laut UBS Evidence Lab iPhone Monitor wird Apple in den Monaten April bis Juni 2015 sehr gute 51,1 Millionen iPhones verkaufen. Insbesondere China soll für die Verkaufszahlen verantwortlich sein. Während das allgemeine Wachstum bei 23 Prozent liegt, sollen sich die iPhone-Verkaufszahlen verdoppeln. Im zweiten Quartal 2014 konnte Apple 35,2 Millionen Einheiten verkaufen.

Sollte Apple tatsächlich über 50 Millionen Geräte im Q2/2015 verkaufen können, so muss sich der Hersteller mit dem Zahlen sicherlich nicht verstecken. Bisher konnte Apple nur dreimal die Marke von 50 Millionen Geräten überschreiten, im Weihnachtsquartal 2013, im Weihnachtsquartal 2014 und im ersten Quartal 2015.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen