iMac 27“ Besteller erhalten Upgrade auf Retina iMac

| 22:11 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Tag hat Apple nicht nur das neue 15“ Retina MacBook Pro sowie einen preisgünstigeren Retina iMac vorgestellt, sondern auch gleichzeitig das leistungsstärkere 27“ non-Retina iMac-Modell aus dem Sortiment gestrichen. Apple bietet somit nicht mehr zwei 27“ iMac-Standardmodelle (ohne Retina Display) an, sondern nur noch ein Modell.

retina_imac_test3

27 non-Retina iMac Upgrade auf 5K-Modell

Einige Apple Kunden, die kurz vor dem gestrigen „Modellwechsel“ einen 27“ iMac bestellt haben, wurden seitens Apple auf den neuen 27“ Retina 5K iMac upgegradet. Apple informiert betroffene Kunden über diesen Umstand und macht auf die vorgenommene Bestelländerung per Mail aufmerksam, so Appleinsider.

Der 27“ iMac, der am gestrigen Tag aus dem Programm fiel, verfügte unter anderem über einen 3,4GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor, 8GB Ram, 1TB Festplatte, Nvidia GeForce GTX 775M Grafikkarte mit 2GB Videospeicher. Das Modell welches Kunden stattdessen geliefert bekommen ist, ein 27“ iMac mit Retina 5K Display, 3,3GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Festplatte, AMD Radeon R9 M290 Grafikkarte mit 2GB Videospeicher.

Inwiefern dieses Upgrade positiv oder negativ zu bewerten ist, muss jeder selbst entscheiden. Klar ist es ärgerlich, wenn das bestellte Produkt nicht mehr verfügbar ist. Richtig schlecht, ist der Tausch in unseren Augen jedoch nicht.

Hier findet ihr den iMac im Apple Online Store

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.