Neues Patent ermöglicht Gestensteuerung für Apple TV Spiele

| 7:44 Uhr | 0 Kommentare

Ein überarbeitetes Apple TV könnte auf der anstehenden Entwicklerkonferenz WWDC präsentiert werden. Jetzt hat Apple ein Patent erhalten, welches die Benutzerschnittstelle für das Gerät revolutionieren könnte: Das Interface wird über eine neue Gestensteuerung auch für das Gaming flott gemacht.

Screen-Shot-2015-05-19-at-12.25.55-640x417

Das Patent beinhaltet einen Laser-Projektor, welcher ein dreidimensionales Netz zwischen Gerät und Benutzer entstehen lässt und in welchem die Apps über Bewegungsgesten gesteuert werden können. Besonders für Spiele wäre diese Erfindung interessant.

Screen-Shot-2015-05-19-at-12.27.09-640x472

Der ursprüngliche Entwurf stammt noch von PrimeSense, Apple hatte die israelische Firma Ende 2013 übernommen und somit auch die Eigentumsrechte an deren Patenten geerbt. Das aktuelle Patent würde sich aber nicht nur für Apple TV eignen, sondern könnte ebenso in Macs und iPhones integriert werden. Es hat laut Cult of Mac das Potenzial, die herkömmlichen Eingabegeräte wie Mouse, Trackpad oder Joystick zu ersetzen.

Schon seit längerer Zeit gab es Gerüchte über ein Eingabegerät, das man als „Zauberstab“ bezeichnet hatte. Damit sollten sich die verschiedensten Funktionen von Apple TV steuern lassen – vom Zooming über die Keyboard-Eingabe und die Fotobearbeitung bis hin zu kompletten Gaming-Apps. Das aktuelle Patent könnte dabei eine Schlüsselrolle spielen und eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten eröffnen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen