AppleTV: Single Sign-On geht „live“ – zwei neue Apps unterstützen die universelle Suche

| 15:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am gestrigen Tag offiziell „Single Sign-On“ gestartet. Ab sofort brauchen sich Nutzer nur einmal auf Apple TV oder den iOS-Geräten anzumelden, um sofortigen Zugriff auf ihre Lieblings-Videokanäle zu genießen, die als Teil ihres Pay-TV-Abonnements enthalten sind.

sso_dish

Single Sign-On geht „live“

Apple hat den Startschuss für Single Sign-On gegeben. Wie Macrumors berichtet, ist der Startschuss am gestrigen Abend gefallen. Wie angekündigt, steht der Service zunächst nur in den USA zur Verfügung. Single Sign-On wurde im Rahmen der Beta-Phase zu tvOS 10.1 und iOS 10.2 erprobt, steht aktuell allerdings allen Anwendern in den USA zur Verfügung, die iOS 10 und tvOS 10 installiert haben. Laut Apple Support Dokument sind zunächst folgende Anbieter an Bord: CenturyLink Prism, DirecTV, Dish, GVTC, GTA, Hawaiian Telecom, Hotwire, MetroCast und Sling.

Universelle Suche auf AMC und The Hallmark Channel erweitert

Was haben  PBS, PBS KidsCBS NowFX Now und National GeographicDisney Chanel und Watch ABCBravo, E!, Syfy und USAA&E, Cooking Channel, DIY, Food Network, FYI, HGTV, History, Lifetime, Travel ChannelComedy Central, MTV und VH1The CW und Telemundo sowie MUBI, Hopster und CW Seed gemeinsam? Richtig. Diese Kanäle unterstützen die universelle Suche auf AppleTV.

Ab sofort kommen AMC und The Hallmark Channel. Auch diese beiden Kanäle lassen sich nun „universell“ nach einem bestimmten Film oder einer Serie durchsuchen. Ihr sucht auf AppleTV nach einem bestimmten Inhalt und automatisch werden alle kompatiblen Kanäle nach diesem Inhalt durchsucht.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen