LG UltraFine 5K Display verzögert sich

| 20:55 Uhr | 0 Kommentare

Gemeinsam mit dem MacBook Pro 2016 wurden Ende Oktober auch zwei neue Displays vorgestellt. LG und Apple haben kooperiert und speziell für das neue MacBook Pro 2016 zwei externe Bildschirme entwickelt. Wie LG nun bestätigt, verzögert sich das LG UltraFine 5K Display.

LG UltraFine 5K Display verzögert sich

Ende Oktober hat LG das LG UltraFine 4K sowie LG UltraFine 5k Display vorgestellt. Während das 4K-Modell (21,5 Zoll) unmittelbar bestellbar war, sollte das 5K-Modell (27 Zoll) im Laufe des Dezembers in den Verkauf gehen. Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass Apple das LG UltraFine 5K Display als „Derzeit nicht verfügbar“ kennzeichnet.

Wie LG gegenüber 9to5Mac bestätigt hat, verzögert sich der Verkaufsstart des LG UltraFine 5K Displays. Was dies genau bedeutet, ist nicht bekannt. Einen neuen Termin für den Verkaufsstart wurde nicht genannt.

Anfang November hatte Apple die Preise für USB-C Adapter und Zubehör gesenkt. Auch die Preise für die neuen LG UltraFine Displays werden dabei in Angriff genommen, so dass diese derzeit bei Apple mit 561 Euro und 1049 Euro gelistet sind. Offiziell gilt die Preissenkung nur bis zum 31. Dezember. Wir sind gespannt, ob Apple diese im Januar fortsetzt bzw. für das 5K-Display verlängert, da sich dieses Modell nach wie vor noch nicht bestellen lässt.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen