Kim Dotcom: Apple kauft 2017 ein Hollywood-Studio

| 10:22 Uhr | 1 Kommentar

Erst kürzlich hat Apple eine neue TV-App sowie Single Sign On (beides aktuell nur in den USA verfügbar) an den Start gebracht. Geht es nach dem Internetunternehmer Kim Schmitz alias Kim Dotcom, so wird Apple sein Engagement um Medieninhalte im kommenden Jahr deutlich vergrößern, indem ein Hollywood-Studio gekauft wird.

Kim Dotcom: Apple kauft 2017 ein Hollywood-Studio

Zugegebenermaßen sind wir ein wenig irritiert, da der Internetunternehmer Kim Dotcom, unter anderem Gründer von Mega und Megaupload, ein Apple Gerücht in die Umlaufbahn bringt.

Per Twitter meldet sich Kim Dotcom zu Wort und berichtet, dass Apple im kommenden Jahr ein Hollywood-Studio kaufen wird. Das Ganze ist noch mit dem Hashtag #InsisderIntel versehen.

An dieser Stelle drängt sich natürlich die Frage auf, woher Kommt Dotcom diese Info hat. Nähere Angaben werden dazu nicht gemacht. Eins steht zumindest fest: Apple hat in den letzten Monaten gezeigt, dass es verstärkt Interesse an Eigenproduktionen hat. So arbeitet Apple derzeit unter anderem an „Planet of the Apps“.

Fraglich ist nur, ob die Übername eines Hollywood-Studios Apples Planungen tatsächlich nach vorne bringen würden. Zudem sollte dieses Gerücht zumindest mit der angemessen Portion Skepsis betrachtet werden.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • gogo

    Inhaltsloser Artikel ohne Substanz aufgrund eines zweifelhaften Gerüchts.

    22. Dez 2016 | 10:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen