Weihnachtsstatistik: 30 Prozent höherer Datenverbrauch im Vodafone-Netz

| 16:11 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Jahren ist unser mobiler Datenhunger stetig gestiegen. Diesem werden die Mobilfunkanbieter unter anderem dadurch gerecht, dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Volumen stetig gestiegen ist und auch die maximale Download- und Upload-Geschwindigkeit über das Mobilfunknetz immer neue Rekorde aufgestellt hat. Nun hat Vodafone eine Weihnachtsstatistik veröffentlicht, die einen kleinen Einblick in unsere Verhalten rund um die Feiertage gibt.

Datenfeuerwerk in Deutschland

Die meisten Menschen müssen über Weihnachten nicht arbeiten und haben so einfach mehr Zeit, um z.B. mit ihrem Mobiltelefon zu surfen, Nachrichten zu schreiben, Filme zu gucken, Videoanrufe zu tätigen etc. Vodafone informiert, dass im Mobilfunknetz von Vodafone Weihnachten 2016 gesurft wurde, was das Zeug hält. Kunden haben ihr Mobiltelefon deutlich intensiver genutzt als ein Jahr zuvor. Allein an Heiligabend rauschten mehr als 830 Millionen Megabyte Daten durchs Netz. Das sind umgerechnet mehr als drei Millionen fünfminütige Videos in HD-Qualität.

Gleichzeitig wurde allerdings auch mehr telefoniert, als im Jahr zuvor. Von Heiligabend bis zum 2. Weihnachtstag kamen fast 360 Millionen Gesprächsminuten zusammen. Für Silvester erwartet Vodafone einen neuen Rekord. Vermutlich werden zum Jahreswechsel mehr Anrufe und Daten durch das Netz rauschen als jemals zuvor- Der Mobilfunkanbieter hält allerdings auch eine kleine Warnung parat. Die Erfahrung der letzten jähre zeigt, dass am 01. Januar viele müde Kunden bei Vodafone anrufen, um ihr Handy sperren zu lassen, das sie beim Feiern verloren haben. Also passt schön auf.

Unter anderem schreibt Vodafone in seiner Meldung

Das Weihnachts-Selfie bei Instagram, das Skype-Telefonat mit Freunden in den USA oder der Audiogruß per WhatsApp – in Deutschland wurde dieses Jahr an Weihnachten mehr denn je mobil gesurft. Rund 2,5 Milliarden Megabytes Daten strömten vom 24. bis zum 26. Dezember durch Vodafones Mobilfunknetz. Der Rekord aus dem Vorjahr wurde damit noch einmal um mehr als 30 Prozent gesteigert.

und

Der Klassiker erfreut sich unveränderter Beliebtheit: Die Deutschen überbrachten die Weihnachtsgrüße auch in diesem Jahr gerne per Telefonanruf. An Heiligabend wurde mehr als 130 Millionen Minuten lang im Mobilfunknetz von Vodafone gesprochen. Das ist mehr als jemals zuvor. Und das in bester Sprachqualität und ohne Unterbrechung. Gegenüber dem Vorjahr wurde die Quote der erfolgreich zu Ende geführten Telefonate dank derNetzmodernisierung auf 99,7 Prozent gesteigert. Erst kürzlich bestätigten darum auch die bundesweiten Netztests von CHIP und Computer Bild die ausgezeichnete Gesprächsqualität von Vodafone.

Während Telefonieminuten und Messenger-Nachrichten neue Rekorde aufstellen, ist die SMS weiter auf dem absteigenden Ast. Zwar ging die Anzahl versandter SMS an Weihnachten im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent zurück. Vodafone-Kunden schickten an den Feiertagen aber immerhin noch mehr als 23 Millionen Kurznachrichten.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen