Apple veröffentlicht große Updates für GarageBand (iOS) und Logic Pro X (Mac)

| 19:40 Uhr | 0 Kommentare

Apple nutzt den heutigen Mittwoch Abend, um große Updates für seine Musik-Apps GarageBand für iOS und Logic Pro X für Mac zu veröffentlichen. GarageBand für iOS kann ab sofort in Version 2.2 aus dem App Store geladen werden, während Logic Pro X in Version 10.3 im Mac App Store bereit steht. Für beide Apps gibt es eine Fülle an Neuerungen und Verbesserungen

GarageBand 2.2 für iOS

Apple verpasst seiner Musik-App GarageBand für iPhone, iPad und iPod touch ein großes Update. GarageBand 2.2 für iOS verfügt nun über den leistungsstarken Synthesizer Alchemy sowie einen neuen Sound Browser der das Durchsuchen von Instrumenten und Patches leichter als jemals zuvor macht. Alchemy, einer der weltweit innovativsten modernen Synthesizer und ein Favorit der Logic Pro-Anwender, kommt auf iOS. Er beinhaltet eine reichhaltige Sammlung von über 150 von Apple entwickelten Patches aus einer Vielzahl von Genres, darunter EDM, Hip Hop, Indie, Rock, Pop und mehr. Und mit dem Transform-Pad von Alchemy können Anwender in Echtzeit zwischen acht akustischen Momentaufnahmen morphen um ausdrucksstarke Synthesizer-Klänge zu erschaffen.

In den Release-Notes heißt es

  • Spielen und Aufnehmen mit dem neuen Alchemy Touch Instrument mit über 150 Synthesizerpatches
  • Mit der neu gestalteten Sound-Übersicht Touch Instrumente und Patches schnell finden
  • Mit dem neuen Audio Recorder Stimmen oder Instrumente aufnehmen und Effekte wie Pitch-Korrektur, Verzerrung und Verzögerung in Studioqualität anwenden
  • Neue Mischeffekte, wie Visueller EQ, Bitcrusher oder Overdrive
  • Hinzufügen von Effekten anderer Anbieter mithilfe von Audio Unit-Erweiterungen
  • Mit Multi-Take-Aufnahmen in jeden Songabschnitt mehrfach aufnehmen und die beste Aufnahme auswählen
  • Akkord-Strips eines beliebigen Tasteninstruments spielen
  • Mit dem integrierten Notizblock Songs, Kommentare und Songtextideen hinzufügen
  • Vom iPhone oder iPad über iCloud neue Spuren entfernt zu Projekten in Logic Pro X hinzufügen
  • Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen
  • Alchemy-Synth ist auf iPhone 6 oder neuer, iPad Pro, iPad Air 2 und iPad mini 4 verfügbar.

Das GarageBand für iOS Update ist ab sofort als kostenloses Update für alle bestehenden Nutzer mit sämtlichen neuen iOS-Geräten verfügbar. Solltet ihr ein älteres iOS-Gerät besitzen und GarageBand erstmalig herunterladen wollen, so werden einmalig 4,99 Euro fällig.

Logic Pro X v10.3

Auch für Logic Pro X für Mac steht ein Update bereit. Ab sofort habt ihr über den Mac App Store Zugriff auf Programmversion 10.3. Logic Pro X 10.3 wird ein noch stärkeres Werkzeug für professionelle Anwender mit einem modernen Interface, neuen Funktionen für die professionelle Audioproduktion sowie Unterstützung der Touch Bar auf dem neuen MacBook Pro.

Diese eröffnet die Möglichkeit ein Projekt in der Zeitleisten-Übersicht zu betrachten und darin zu navigieren, zusammen mit konfortablem Zugriff auf Lautstärkeregler und Smart Controls für jede ausgewählte Spur. Neue Performance-Bedienelemente ermöglichen das Abspielen und Aufnehmen von Softwareinstrumenten mit der Touch Bar: entweder mittels einer Klaviertastatur, die auch an eine Vielzahl von Tonleitern angepasst werden kann oder durch das Antippen von Schlagzeug-Pads, um Beats zu erzeugen.

Logic Pro X wird leistungsstärker für professionelles Mischen mit einem 64-Bit Summing Engine, 192 zusätzlichen Busses und echtem Stereo-Panning, welches eine getrennte Kontrolle von Stereosignalen ermöglicht.  Wenn ihr nicht in der Nähe ihres Macs seid, können ihr neue Tracks zu Logic-Sessions auch aus der Ferne von eurem iPhone oder iPad aus hinzufügen. Mit einer neuen Möglichkeit zum Teilen können Anwender eine spezielle GarageBand-kompatible Version eines Logic-Projekts in iCloud hochladen, die sie dann auf einem iOS-Gerät öffnen und durch neue Aufnahmen ergänzen können, wann immer die Inspiration sie packt. Sobald das Projekt wieder in iCloud gesichert wird, erscheinen beim nächsten Öffnen auf dem Mac automatisch alle neu hinzugefügten Tracks im ursprünglichen Logic-Projekt.

Habt ihr bereits Logic Pro X auf eurem Mac installiert? Dann ist das Update für euch kostenlos. Für alle anderen Anwendern steht Logic Pro X zum Preis von 199,99 Euro im Mac App Store zur Verfügung.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen