Apple verbucht 92 Prozent der Smartphone-Gewinne im Q4/2016 für sich

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Geht es um die Profitabilität, so dominiert Apple nahezu jedes andere Unternehmen. Zumindest im Smartphone-Business kann kein anderer Hersteller Apple auch nur annähernd das Wasser reichen. Nachdem wir kürzlich gelernt haben, dass 80 Prozent aller Smartwatch-Gewinne auf Apple entfallen, sieht die Prozentzahl bei den Smartphones sogar noch besser aus.

Gewinne: Apple dominiert Smartphone-Markt

Im abgelaufenen Quartal konnte Apple im Bezug auf verkaufte Geräte einen Marktanteil von knapp 18 Prozent für sich gewinnen. Seit langem lag der Hersteller mal wieder vor Samsung. Mit diesem verhältnismäßig niedrigen Marktanteil konnte Apple jedoch 92 Prozent der Gewinne in diesem Sektor für sich verbuchen.

Rein rechnerisch konnte Apple in einigen Quartal sogar eninen Gewinn von über 100 Prozent im Smartphone-Business für sich verbuchen. Im Q4/2016 waren es stolze 92 Prozent. Samsung verbuchte 9 Prozent der Gewinne, auf Sony entfielen 1 Prozent und auf Blackberry knapp 1 Prozent, so die Analysten von Canaccord Genuity. Dies sie rein rechnerische Werte, da einige Unternehmen Verluste generiert haben.

Apple verkaufte im letzten Quartal 78,3 Millionen Smartphones. Bei Samsung waren es 90 Millionen Mobiltelefone. Zu 77,5 Millionen Smartphones gesellen sich 12,5 Millionen klassische Handys. Apple kam auf einen durchschnittlichen Verkaufspreis von 695 Dollar pro Gerät. Samsung auf 182 Dollar.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen