Eddy Cue: „Apple Music mit deutlich mehr als 20 Millionen Abonnenten“

| 12:15 Uhr | 2 Kommentare

Im Lauf des Tages sind wir bereits auf das Interview eingegangen, welches Apple Senior Vice President Eddy Cue im Rahmen der Code Conference gegeben hat. Er sprach jedoch nicht nur über Planet of the Apps, sondern äußerte sich auch grundsätzlich über Apple Music und deutete die Anzahl der Abonnenten an.

Apple Music mit deutlich mehr als 20 Millionen Abonnenten“

Im Gespräch gab Cue an, dass Apple Music mittlerweile auf deutlich mehr als 20 Millionen zahlende Abonnenten blickt. Allerdings sei Apple mit Apple Music noch nicht so richtig zufrieden. Dies sei der Grund dafür, dass man hart daran arbeitete, den Service weiter zu verbessern.

Die letzten offiziellen Zahlen stammen aus Dezember. Zum damaligen Zeitpunkt sprach Apple von über 20 Millionen Abonnement. Im September waren es 17 Millionen. Rund zwei Monate sind seit der letzten offiziellen Wasserstandsmeldung vergangenen und nun spricht Cue von deutlich mehr als 20 Millionen Abonnenten. Was dies bedeutet, kann nur gemutmaßt werden. Wir persönlich rechnen aktuell mit 22 Millionen zahlender Abonnenten.

Darüberhinaus machte Cue deutlich, dass Apple noch nicht mit seinem Musik.Streaming-Dienst zufrieden sei und weiterhin intensiv daran arbeite, diesen zu verbessern. Unter anderem sprach er dabei über exklusive Rechte. Allerdings ginge es Apple nicht ausschließlich um die Sicherung der Rechte, vielmehr wolle Apple von Anfang bis zum Ende mit einem Künstler zusammenarbeiten. Bei Drake oder Chance the Rapper ist bzw. war dies z.B. der Fall.

Passenderweise hat Apple einen zweiten Trailer zu Carpool Karaoke online gestellt. Wir freuen uns bereits auf die 16 exklusiven Episoden, die auch Apple Music zu sehen sein werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • silver

    Mich interessieren exklusive Rechte nicht. Das ganze wird doch nur auf dem Rücken der Konsumenten ausgetragen, die sich dann zwischen Künstler A bei Apple Music und Künstler S bei Spotify entscheiden können und nicht beides hören können. Ich hätte gerne Wiedergabelisten, die man freigeben kann!

    14. Feb 2017 | 14:39 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Apple Music hat doch eine „Playlist teilen“-Funktion.

      14. Feb 2017 | 17:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen