Eddy Cue spricht über „Planet of the Apps“ – erster Trailer online, wöchentliche Shows und mehr

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat sich Apple Senior Vice President Eddy Cue im Rahmen der Code Conference zu verschiedenen Themen geäußert. Unter anderem sprach er gemeinsam mit Produzent Ben Silverman über die neue TV-Show „Planet of the Apps“. Auch ein erster Trailer steht zur neuen Apple TV-Serie bereit.

Eddy Cue spricht über „Planet of the Apps“

Apple hat sich in Form von Eddy Cue erstmals intensiver über Planet of the Apps geäußert. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Dreharbeiten abgeschlossen wurden. Nun gibt es ein paar intensivere Einblicke, um was es bei der Show geht. Das Format ähnelt ein Stück weit Konzepten wie sie z.B. bei The Voice oder die Höhle des Löwen zum Einsatz kommen.

Junge, aufstrebende App-Entwickler zeigen ihre Apps einer Jury und hoffen, diese für sich gewinnen zu können. Die Jury entscheidet, ob ein spannendes Konzept und eine spannende App-Idee dabei ist. Sollte dies der Fall sein, kann sich der Kandidat für einen Coach entschieden. Anschließend erhält er auch Unterstützung von großen namhaften App-Entwicklern. So steht z.B. Aber mit seinem Know How zur Verfügung. Am Ende der Show und sollte der Kandidat zu den Gewinnern gehören, winken Starkapital zur Umsetzung und eine prominente Bewerbung durch Apple.

Cue und Silverman gaben an, dass die Show im Frühjahr starten wird und wöchentlich eine neue Episode erscheint. Die Show erhält auch eine zugehörige App, mit der Anwender die Show verfolgen können. Über die App können Anwender die Show pausieren, um sich intensiver mit den Konzepten der Kandidaten auseinandersetzen zu können.

Cue wurde auch gefragt, warum Apple auf TV-Shows für Apple Music setzt. Es sei eine Möglichkeit, um sich von Mitbewerbern abzusetzen. Grundsätzlich greifen alle Musik-Streaming-Anbieter auf einen Musik-Katalog von rund 40 Millionen Titeln zurück. Allerdings benötige es Alleinstellungsmerkmal, um sich abheben zu können. Diese liegen unter anderem in TV-Show. Diese müssen sich, laut Cue, nicht zwangsläufig um Musik drehen, um bei Apple Music gezeigt zu werden. Dies sei damals bei MTV auch nicht der Fall gewesen. Der Apple Senior Vice President betont zum Schluss noch einmal, dass Planet of the Apps nicht durch Werbung unterbrochen wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen