So viele iPhone 2G/3G/3GS sind noch in Gebrauch

| 16:38 Uhr | 0 Kommentare

Jeder Nutzer verbindet seine eigene Geschichte und seine eigenen Erlebnisse mit dem iPhone. Manch ein Nutzer hat mit dem iPhone 4 begonnen, andere sind schon seit dem iPhone 3GS dabei und wiederum andere User sind seit dem Original iPhone (iPhone 2G) an Bord und haben seitdem alle iPhone-Generationen mitgenommen. Doch wieviele er älteren Geräte sind noch in Gebrauch?

So viele iPhone 2G/3G/3GS sind noch in Gebrauch

Auch wenn das Original iPhone aus dem Jahr 2007 schon fast zehn Jahre alt ist, gibt es noch den ein oder anderen exotischen Nutzer, der sein Gerät noch in Gebrauch hat. In unseren Augen sind dies jedoch Nutzer, die das iPhone 2G „just for fun“ und nicht wirklich produktiv nutzen. Es hat sich einfach zu viel getan in den letzten Jahren und so gut das iPhone 2G damals war, so veraltet ist es heute.

Die Marktbeobachter von DeviceAtlas haben sich den mobilen Web-Traffic für das Jahr 2016 näher angeguckt und diesen unter anderem auf die genutzten iPhone-Modelle runtergebrochen. Je nach untersuchtem Land ist der Datenverkehr, der durch das iPhone zustande gekommen ist, etwas gesunken bzw. etwas gestiegen. Das hielt sich weitestgehend die Waage. Auch ist das Herkunftsland ganz entscheidend dafür, ob Apple Smartphones oder Samsung Smartphones mehr Web-Traffic verursacht haben. In Australien, Kanada, Japan, Russland, Schweden, Großbritannien und den USA hatte beispielsweise Apple die Nase vorne.

Auf einen interessanten Aspekt der Analyse möchten wir euch allerdings noch hinweisen. Es geht um den Einsatz ältere iPhone-Modelle. Bei uns in Deutschland verbuchen das iPhone 2G/3G/3GS rund 0,5 Prozent des mobilen Datenverkehrs. In Schweden sind es rund 1 Prozent. iPhone 4 und iPhone 4S tragen mit knapp 2 Prozent zum mobilen Datenverkehr in Deutschland bei.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.