ResearchKit: Forscher mit Ergebnissen der ersten Asthma-Studie sehr zufrieden

| 20:16 Uhr | 0 Kommentare

Rund zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple ResearchKit vorgestellt hat. Wenig später ging die deutshe ResearchKit-Webseite online. Das iPhone dient als Werkzeug für medizinische Studien und  kurz nach der Vorstellung starteten bereits die ersten Studien. Apples Gesundheits-Initiative nahm Fahrt auf und so wurde beispielsweise im Mai 2015 eine Asthma-Studie in die Wege geleitet. Nun liegen die Ergebnisse vor und es zeigt sich, wie hilfreich ResearchKit ist.

Mount Sinai veröffentlicht Ergebnisse der ersten Asthma-Studie

Die Forscher der Icahn School of Medicine am Mount Sinai haben am heutigen Tag ihre Ergebnisse einer Asthma-Studie veröffentlicht, die in den USA vollständig über das iPhone und auf Basis von ResearchKit sowie der Asthma Health App durchgeführt wurde.

The Asthma Mobile Health Study was launched in March 2015, and in the first six months, the app was downloaded by nearly 50,000 iPhone users. The study included regular surveys to understand how asthma patients were affected by and treating their condition over time. A total of 7,593 people completed the electronic informed consent process and enrolled in the study. Eighty-five percent of them completed at least one survey, with a core group of 2,317 robust users who filled out multiple surveys during the course of the six-month study.

Results were compared to existing asthma patient studies and to external factors as a control for the reliability of patient-reported data. For example, scientists were able to correlate increased daily asthma symptoms among participants in Washington State with an outbreak of wildfires at the time. Similar factors that could be corroborated in the patient data included pollen levels and heat. Data for commonly used asthma metrics, such as peak flow, matched what has been observed in other studies.

2015 gestartet, haben die App allein in den ersten sechs Monaten rund 50.000 iPhone-Nutzer heruntergeladen. Die Studie beinhalte regelmäßige Fragen, um zu verstehen, wie Asthma-Patentien durch die Umwelt und sosnitge Einflüsse im Laufe der Zeit beeinflusst werden. Insgesamt haben 7.593 Personen den elektronischen Studienprozess komplett abgeschlossen. 85 Prozent von ihnen haben mindestens eine Umfrage komplett absolviert. Eine Kerngruppe dieser Personen (2.317 Personen) schloss mehrere Umfragen innerhalb der sechsmonatigen Studie vollständig ab. Die Ergebnisse wurden mit bestehenden Asthma-Patientenstudien und externen Faktoren zur Kontrolle für die Zuverlässigkeit von Patienten-gemeldeten Daten verglichen.

Zum Beispiel waren die Wissenschaftler in der Lage, erhöhte tägliche Asthma-Symptome unter den Teilnehmern in Washington State mit einem Ausbruch von Waldbränden zu der Zeit zu korrelieren. Ähnliche Faktoren, die in den Patientendaten bestätigt werden konnten, beinhalteten Pollenspiegel und Hitze. Daten für häufig verwendete Asthma-Metriken, wie Peak-Flow, passen zu dem, was in anderen Studien beobachtet wurde.

Alles in allem sind die Mount Sinai Forscher mit der durchgeführten Studie und den neuen Möglichkeiten von ResearchKit sehr zufrieden. Der Ergebnis der Studie gab ihnen recht, auf ResearchKit zu setzen und den umschriebenen Ansatz zu gehen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen