iOS 10.3 Beta enthält Hinweise auf 10,5 Zoll iPad Pro

| 19:11 Uhr | 1 Kommentar

Ein neues iPad Pro haben wir gestern nach den Wartungsarbeiten im Apple Store nicht zu Gesicht bekommen, das heiß erwartete 10,5 Zoll iPad Pro ist jedoch natürlich nicht vergessen. Wie dem Entwickler Steven Troughton-Smith beim Studium der iOS 10.3 Testversion aufgefallen ist, deuten neue Code-Zeilen für die Bildwiederholrate auf ein neues iOS Gerät hin. In diesem Zusammenhang ist der Einsatz des Tools für ein neues iPad Pro zu vermuten.

iOS 10.3 Beta gibt Hinweise auf neues iPad Pro

Kurz vor der Veröffentlichung von iOS 10.3 tauchte jetzt ein neues Werkzeug für App-Entwickler aus den Tiefen der aktuellen Testversion auf. Das Tool soll den Programmieren höhere Bildwiederholraten als die üblichen 60 Bilder pro Sekunde (fps) anbietet.

Diese Erkenntnis kündigt natürlich noch nicht ein neues iPad Pro an, bei genauer Betrachtung macht diese Funktion jedoch besonders für genau dieses Gerät Sinn.

Der Apple Pencil sendet Signale mit einer Präzision von 240 Hertz, das ist weit mehr als die aktuelle iPad Pro Generation umsetzen kann. Wenn jedoch die bei dem iPad Pro verfügbare Frame-Rate erhöht werden kann, würde auch der Zeichenstift sein Potential besser ausnutzen können. In Kombination mit der hohen Eingabe- und Bildwiederholrate, könnte somit ein flüssigeres Zeichenerlebnis umgesetzt werden.

Von einem 240 fps iPad Pro sind wir jedoch noch weit entfernt. Für Bildwiederholraten in diesem Bereich, wäre der Energieaufwand noch zu hoch um einen Einsatz zu rechtfertigen. Das aktuelle iPad Pro bietet 60 fps. Um Energie zu sparen reduziert Apple die Rate bei statischen Inhalten auf 30 fps.

Für eine höhere Einstellung ist somit ein Hardware-Update notwendig. Da iOS 10.3 bereits in naher Zukunft freigegeben werden wird, scheint ein neues iPad Pro mit höheren Bildwiederholraten geplant zu sein. Hierfür wäre das in der Gerüchteküche heiß diskutierte 10,5 Zoll iPad Pro genau der richtige Kandidat.

Wann kommt das 10,5 Zoll iPad Pro?

Aktuell scheinen sich die Gerüchte-Experten jedoch nicht einig zu sein, wann mit einem neuen iPad Pro zu rechnen ist. Während einerseits eine entsprechende Keynote erwartet wird, beziehen sich einige Gerüchte auf eine Verspätung in den Herbst, da Apple angeblich mit Produktionsschwierigkeiten zu kämpfen hat.

Kategorie: iPad

Tags:

1 Kommentare

  • Uscher

    Das IPad Pro 2 mit 10,5 Zoll taucht immer mal auf, und dann verschwindet es wieder in der Versenkung. So konkret ob das 10,5 überhaupt existiert, oder nur ein Vorzeigeobjekt ist, hat man es leider noch nicht veröffentlicht. Es ist ja überhaupt noch nicht mal bestätigt das es wirklich mal auf den Markt kommen soll. Kann auch gut sein, das es von Apple irgendwann doch ganz zurückgezogen wird und nicht auf den Markt kommt, womit ich am ehesten rechne.

    22. Apr 2017 | 12:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen