iOS 10.3 ist da – Find My AirPods, Apple File System, CarPlay-Verbesserungen und mehr

| 18:55 Uhr | 11 Kommentare

iOS 10.3 steht als Download bereit. Nein, es ist keine neue Beta-Version. Ab sofort kann die finale Version von Jedermann heruntergeladen werden. Damit endet eine ausgiebige Beta-Phase und Apple stellt das dritte große Update zu iOS 10 zur Verfügung.

iOS 10.3

Vor wenigen Augenblicken hat Apple die finale Version von iOS 10.3 als Download bereit gestellt. Nach insgesamt sieben Beta-Versionen kann das Update nun von allen Besitzern eines iOS-Gerätes heruntergeladen werden. Der einfachste Weg zu iOS 10.3 führt über das „over-the-air“- Update. Dieses führt ihr direkt am iPhone, iPad oder iPod touch durch (Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate).

Neben Bugfixes und Leistungsverbesserungen gibt es auch neue Funktionen. iOS 10.3 stellt im Vergleich zur letzten iOS 10.2.1 wieder ein größeres Update dar. Die größte Neuerung liegt sicherlich in der Find My AirPods Funktion, mit der ihr verlorengegangene AirPods wiederfinden könnt. Zudem setzt Apple bei iOS 10.3 auf ein komplett neues Dateisystem (Apple File System) sowie Verbesserungen bei Siri, der Wetter-App, CarPlay, HomeKit und mehr.

Release-Notes

Mit iOS 10.3 werden u. a. folgende neue Funktionen eingeführt: Das Orten von AirPods mithilfe von „iPhone-Suche“ sowie weitere Möglichkeiten zur Verwendung von Siri mit Zahlungs-Apps, Fahrdienst-Apps und Auto-Apps.

iPhone-Suche

  • Den aktuellen bzw. letzten bekannten Standort deiner AirPods anzeigen
  • Zum leichteren Auffinden auf einem oder beiden AirPods einen Ton abspielen

Siri

  • Unterstützung für das Bezahlen und Prüfen von Rechnungen mit Zahlungs-Apps
  • Unterstützung für das Buchen von Fahrten mit Fahrdienst-Apps
  • Unterstützung für Funktionen von Auto-Apps wie Tankanzeige, Verriegelungsstatus, Ein- und Ausschalten der Beleuchtung sowie Fernhupe
  • Cricket-Ergebnisse und Statistiken für die indische Premier League und den International Cricket Council

CarPlay

  • Kurzbefehle in der Statusleiste ermöglichen schnellen Zugriff auf die zuletzt benutzten Apps
  • Der Bildschirm „Aktueller Titel“ in Apple Music bietet Zugriff auf „Nächste Titel“ und das Album des aktuellen Titels
  • Täglich neue von Musikexperten erstellte Playlists und Musikkategorien in Apple Music

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • iTunes-Filme einmal ausleihen und auf allen Geräten ansehen
  • Neue vereinheitlichte Einstellungsübersicht für Apple-ID-Accountinformationen, Einstellungen und Geräte
  • Stündliche Wetteranzeige in „Karten“ durch Anwenden von 3D Touch auf der aktuell angezeigten Temperatur
  • Unterstützung für die Suche nach dem geparkten Auto in „Karten“
  • In „Kalender“ können unerwünschte Einladungen gelöscht und als Werbung markiert werden
  • Home-App-Unterstützung zum Auslösen von Szenen mithilfe von Geräten mit Schaltern und Tasten
  • Home-App-Unterstützung für die Anzeige des Batteriestatus von Geräten
  • Podcasts-Unterstützung für 3D Touch und das Heute-Widget ermöglicht Zugriff auf kürzlich aktualisierte Sendungen
  • Podcast-Sendungen und -Folgen können über „Nachrichten“ geteilt und vollständig wiedergegeben werden
  • Beheben eines Problems, bei dem in „Karten“ nach Zurücksetzen von Standort & Datenschutz möglicherweise der aktuelle Standort nicht mehr angezeigt wurde
  • Stabilitätsverbesserungen bei VoiceOver für die Telefon-App, Safari und Mail

Grundsätzlich empfehlen wir euch immer, vor einem Update ein Backup durchzuführen. In diesem Fall möchten wir euch noch einmal explizit darauf hinweisen, das mit iOS 10.3 das Dateisystem eures iOS-Gerätes auf APFS geändert wird. Von daher der Hinweis: Legt euch ein Backup an.

Habt ihr iOS 10.3 schon geladen? Hat alles funktioniert?

Kategorie: iPhone

Tags:

11 Kommentare

  • Besnik

    Falls das Update nicht bei Softwareaktualisierung erscheint, dann einfach das iPhone neustarten.

    27. Mrz 2017 | 20:17 Uhr | Kommentieren
  • Yoshi

    Runterladen: lief
    Vorbereiten: lief
    Geht aus, ging nicht wieder an o.O

    Musste es per hand manuell anmachen damit es anlief
    Habe 1 min gewartet…

    Lief aber durch ohne probleme ^^

    27. Mrz 2017 | 20:26 Uhr | Kommentieren
  • Manfred

    Hallo!
    10.3 Updates eben erhalten und installiert,ist alles top gelaufen.Keine Probleme,kann jedem nur empfehlen es zu instalieren.
    Viel Spaß und Erfolg wünschen euch Manfred

    27. Mrz 2017 | 20:30 Uhr | Kommentieren
  • PaddySTD

    AFPS läuft wunderbar und spürbar schneller!

    27. Mrz 2017 | 20:32 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Was ist „AFPS“?

      27. Mrz 2017 | 21:08 Uhr | Kommentieren
      • Erik

        Das neue „Apple File System“.

        27. Mrz 2017 | 21:29 Uhr | Kommentieren
        • Krusty

          Aha, und wofür steht das „P“ in „AFPS“?

          27. Mrz 2017 | 21:49 Uhr | Kommentieren
          • Ben

            Es heisst auch APFS
            AP = Apple
            F = File
            S = System

            28. Mrz 2017 | 1:48 Uhr |
          • WebCF

            It’s APFS – hat er sich halt verschrieben.

            28. Mrz 2017 | 7:02 Uhr |
  • Die Maaan

    APFS nicht AFPS ? AP = Apple und FS- File System. Warum nicht AFS? Weil es schon für Advanced Planning System steht…

    27. Mrz 2017 | 22:50 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Omg! Mal ein dickes Lob an Apple! Alle Geräte laufen nach der absolut problemlosen Installation sowie Download reibungslos und sogar im Fall von meinem IPad Air 2 deutlich schneller und absolut flüssig. Installation über ITunes am Mac! Doppel Daumen nach oben! Kann ich jedem nur and Herz legen. Selbst das IPhone 7 Plus läuft noch einmal flüssiger und schneller als zuvor.

    28. Mrz 2017 | 13:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.