Telekom StreamOn: unbegrenztes Musik- und Video-Streaming für MagentaMobil Tarife

| 13:22 Uhr | 0 Kommentare

Die Deutsche Telekom präsentiert StreamOn und will damit deutschen Mobilfunkmarkt revolutionieren. Telekom StreamOn ermöglicht es euch, unterwegs sorglos Musik und Videos streamen, ohne das Datenvolumen des Mobilfunk-Tarifs zu verbrauchen. StreamOn ist ab dem 19. April kostenlos in den MagentaMobil Tarifen zubuchbar.

Telekom StreamOn bietet unbegrenztes Musik- und Video-Streaming

Mit StreamOn bietet die Telekom in der Tat eine Revolution für den deutschen Mobilfunkmark vorgestelltt. Mit dieser kostenlos zubuchbaren Option können MagentaMobil Kunden künftig auch von unterwegs aus sorglos auf dem Smartphone Musik hören sowie Videos (Clips, Filme, Serien) schauen, ohne dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Dieses Angebot gilt nur für teilnehmende Partnerstreaming-Dienste und lässt sich ab dem 19. April in den aktuellen MagentaMobil Tarifen M, L, L Plus sowie für MagentaMobil L Premium und L Plus Premium zubuchen.

Folgende drei Optionen bietet die Telekom an

  • Mit StreamOn Music können Telekom Kunden im Tarif MagentaMobil M die Audio-Streamingdienste teilnehmender Partner auch unterwegs sorglos nutzen, ohne ihr Highspeed-Datenvolumen anzutasten.
  • StreamOn Music&Video bietet Kunden ab dem Tarif MagentaMobil L eine kostenlose Audio- und Video-Streaming-Option. Sämtliche Videoinhalte werden in für das Smartphone mobiloptimierter Qualität, vergleichbar einer DVD-Qualität, übertragen.
  • MagentaEINS StreamOn Music&Video Max. Diese Option bietet bereits ab dem Tarif MagentaMobil M die Audio- und Videoübertragung der StreamOn Partner in maximaler Bildqualität, vergleichbar mit HD-Qualität, ohne das im Tarif enthaltene Datenvolumen zu belasten.

Jeder kann Partner werden

Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland GmbH, gibt zu verstehen, dass „jeder Partner werden kann“. Damit greift die Telekom der Diskussion der Netzneutralität vor. Um seine Inhalte ohne Anrechnung des anfallenden Datenvolumens auf die mobilen Geräte der Telekom Kunden zu bringen, ist es für den Dienste-Anbieter ausreichend, sich dem Partnerprogramm anzuschließen.

Es gibt keine Einschränkung, jeder Anbieter von legalen Audio- und Video-Inhalten kann unser Partner werden“, sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland GmbH, und betont: „Die StreamOn Partnerschaft steht allen Interessierten offen.“

Zunächst hat die Telekom eine Vorauswahl getroffen, welche Anbieter zum Start dabei sind. In den kommenden Wochen und Monaten sollen viele weitere Anbieter folgen. Auf der Audioseite kooperiert die Telekom zum Start mit Apple Music, JUKE! Music, Amazon Music Unlimited, Napster sowie radioplaner.de. Spotify ist noch nicht dabei, soll jedoch folgen.

Bei den Videoinhalten gibt es deutlich mehr Anbiete zum Start: Dabei sind Sky Go, Netflix, YouTube, Amazon Prime Video, EntertainTV, FAZ.NET, funk, Kicker, Medienportal SA, SPIEGEL.TV / Online, Telekom Basketball, Telekom Eishockey, Welt News, ZDF, CHIP Online und 7TV.

Die Verwendung per MultiSIM auf weiteren Geräten ist möglich. Das Ganze ist nur im Inland inkludiert.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen