Twitter Lite: Neue Web-App mit Datensparmodus veröffentlicht

| 22:22 Uhr | 1 Kommentar

Twitter-Nachrichten sind für viele Nutzer ein fester Bestandteil des Alltags geworden. Unangenehmer Nebeneffekt: Dank großen Bildern und Videos nimmt der Mikroblogging-Dienst mittlerweile eine gewaltige Größe ein und belastet somit das monatliche Datenvolumen immens. Mit Twitter Lite ist nun eine Web-App verfügbar, die nicht mehr so datenhungrig ist und auch bei schlechter Verbindung gut funktioniert.


Ein Herz für das Datenvolumen

Twitter bietet mit Twitter Lite eine schlanke Alternative zu der normalen App an, so der Kurznachrichtendienst in seinem Blog. Mit einem ähnlichen Funktionsumfang läuft die Web-App auf jedem Smartphone oder Tablet direkt im Browser.

Dank der geringen Größe ist die Progressive Web-App schnell einsatzbereit. Die schmale Twitter-Version lädt Bilder bei Bedarf zunächst als Vorschau, was bis zu 70 Prozent Einsparung bringen kann. Erst beim Vergrößern des Bildes wird das Original in der vollen Auflösung geladen. Besonders in Ländern mit langsamen Funknetzen soll diese Funktion die Nutzung von Twitter erleichtern.

Noch mehr Sparpotential bietet die Deaktivierung der Bildvorschau. Wenn diese Option aktiviert ist, werden Vorschau-Bilder aus der Timeline entfernt. Erst nach tippen auf dem Tweet werden diese angezeigt. Die Sparoptionen befinden sich in den Einstellungen unter den Menüpunkt “Datenverbrauch“. Für die einfache Nutzung der App verspricht Twitter einen Datenverbrauch von unter einem Megabyte und eine, im Vergleich zur normalen Seite, 30 Prozent schnellere Reaktion.

Twitter Lite auf dem Home-Bildschirm

Wir freuen uns über das gesparte Datenvolumen und das aufgeräumte Design der Benutzeroberfläche. Wer die Web-App über dem Home-Bildschirm starten möchte, kann dies einfach über Safari einrichten. Hierfür müsst ihr Twitter Lite aufrufen und die “Teilen“ Schaltfläche von Safari antippen und “Zum Home-Bildschirm“ auswählen.

Kategorie: iPhone

1 Kommentare

  • M.P.K.

    Nö, da gibts keinen Punkt Datenverbrauch. Nur Einstellungen und Datenschutz. Und da lässt sich das Anzeigen von Bildern komplett deaktivieren.

    07. Apr 2017 | 13:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen