J.D. Power: Surface schlägt iPad bei der Kundenzufriedenheit

| 18:01 Uhr | 0 Kommentare

Das iPad steht in Konkurrenz zu Microsofts Surface. Auch wenn die Verkaufszahlen belegen, dass Apple in der Gunst der Käufer vor Microsoft liegt, zeigt eine Marktstudie von J.D. Power ein anderes Bild. In der diesjährigen Kundenzufriedenheitsanalyse belegt das iPad den zweiten Platz hinter der Surface-Konkurrenz.

Kunden sind mit Microsoft zufrieden

Das Marktforschungsunternehmen J.D. Power veröffentlichte die Ergebnisse einer Umfrage, durch welche die Kundenzufriedenheit von Tablet-Besitzern beleuchtet wird. In der Studie wurden die bekanntesten aktuellen Tablet-PCs analysiert. Ausschlaggebend für die Bewertung waren Faktoren, wie Leistung, einfache Bedienung, Features, Styling und Design und Kosten. Die Studie bezieht sich auf 2.238 Tablettenbesitzer, die ihr aktuelles Gerät für weniger als ein Jahr besessen haben.

Auch wenn Apple im letzten Jahr das Rennen machte, schafft es Microsoft mit 855 von 1000 möglichen Punkten das erste mal an die Spitze der Hersteller. Apple belegt knapp hinter Microsoft mit 849 Punkten den zweiten Platz.

Entscheidend war dieses Jahr die Features-, sowie Styling und Design – Kategorie. Microsoft konnte mit vorinstallierter Software und den verfügbaren Zubehör bei den Verbrauchern punkten und somit das iPad auf dem zweiten Platz verweisen. Weiterhin machte Microsoft in den Bereichen des Designs und der Qualität der Materialien Boden gut. Laut der Umfrage konnten sich die Besitzer auch für die Stylus-Bedienung erwärmen, immerhin 49 Prozent der Befragten nutzen den Stift, wobei das Surface Keyboard bei 52 Prozent Verwendung findet.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen