iPhone 8: Neue schematische Zeichnung zeigt Touch ID auf der Rückseite

| 19:19 Uhr | 13 Kommentare

Eine neue mutmaßliche schematische Zeichnung zum iPhone 8 ist aufgetaucht. Genauer gesagt, wird die Rückpartie des Gerätes gezeigt, auf der ein paar mehr oder weniger spanende Veränderungen im Vergleich zum aktuellen iPhone 7 zu sehen sind.

iPhone 8: Neue schematische Zeichnung zeigt Touch ID auf der Rückseite

Der Australier Sonny Dickson, der in der Vergangenheit bereits den ein oder anderen Leak zu zukünftigen Apple Produkten ans Tageslicht gefördert hat, zeigt am heutigen Tag eine weitere schematische Zeichnung zum kommenden iPhone-Flaggschiff.

Was ist zu sehen? Zunächst einmal deutet die Skizze auf eine Metall- und nicht auf eine Glasrückseite hin. Unter dem Apple-Logo ist eine runde Aussparung zu sehen, die augenscheinlich einen Touch ID Fingerabdrucksensor beherbergen kann. Die Dual-Kamera des Gerätes ist vertikal angebracht. Bei den Abmessungen heißt es 149,501mm x 72,497mm. Wie dick das Gerät ist, geht aus der Skizze nicht hervor.

Vor wenigen Tagen vermeldete Bloomberg, dass Apple mehrere Prototypen zum iPhone 8 testen. Eins dieser Prototypen soll auf ein Alu-Gehäuse, einen Touch ID Sensor auf der Rückseite sowie eine vertikal angeordnete Dual-Kamera verfügen. Wir hoffen allerdings, dass Apple sich für einen anderen Prototyp entscheidet. Nach wie vor wirkt der Touch ID Sensor auf der Rückseite befremdlich. Es wäre wünschenswert, wenn Apple diesen auf der Front unterbringen könnte. Sollten die Abmessungen stimmen, so wäre das iPhone 8 etwas größer als das iPhone 7. Dieses misst 138,3mm x 67,1mm.

Es heißt, dass es für Apple eine enorme Herausforderung darstellt, den Touch ID Sensor auf der Front unterzubringen. Sollte Apple tatsächlich auf ein vollflächiges Display setzen, so wäre die Integration des Fingerabdrucksensors in das Display die einzige Möglichkeit, diesen auf der Vorderseite unterzubringen.

Dieser Tage tauchen besonders viele Gerüchte zum kommenden iPhone 8 auf. Noch ist es zu früh, ob exakt abschätzen zu können, in welche Richtung es geht. Fest steht, es wird deutliche Veränderungen zum iPhone 7 geben. In welcher Form diese jedoch ausfallen, bleibt abzuwarten.

Kategorie: iPhone

Tags:

13 Kommentare

  • Tony

    Es handelt sich bei der Zeichnung nicht um das Jubiläums Modell
    Sondern um das 7s plus

    19. Apr 2017 | 19:50 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      OK und warum sollten sie dort Touch ID auf die Rückseite setzen?

      19. Apr 2017 | 21:45 Uhr | Kommentieren
      • Alex

        Denke auch eher an ein iPhone 7S Plus!
        Ich denke das 7S wird auch etwas angepasst vom Design her (Display auch fast auf der ganzen Front) deshalb wandert TouchID auf die Rückseite!

        19. Apr 2017 | 22:46 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Touch ID auf der Rückseite klingt in meinen Ohren irgendwie nicht so cool…

    19. Apr 2017 | 22:56 Uhr | Kommentieren
  • RetiMac

    Touch-ID auf der Rückseite wäre für mich ein KO-Kriterium. Hoffentlich kommt das nicht so.

    19. Apr 2017 | 23:49 Uhr | Kommentieren
  • Kaipi

    Unwahrscheinlich das es so kommt. Zig Millionen Menschen habe den Daumen als Fingerprint, zudem wenn das Gerät auf dem Tisch liegt müsste man es immer erst umdrehen um zu entsperren.

    Hüllen / Cover & Fingerprint auf der Rückseite sind ebenso ein nogo. Es sei denn, es ist wie die Kamera nach aussen gebeult.

    20. Apr 2017 | 0:43 Uhr | Kommentieren
  • Chami

    Wenn Touch ID auf der Rückseite, dann integriert ihn doch ins Applelogo ? Aber wenns so kommt, werd ich wohl zum ersten Mal seit 5 Jahren kein neues iPhone kaufen. Mittlerweile sieht das iPhone nicht mehr nach iPhone aus und zum 7ner hab ich nur gegriffen da eine Vertragsverlängerung Anstand :/

    20. Apr 2017 | 1:12 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    So ein iPhone kaufe ich nicht!

    20. Apr 2017 | 7:26 Uhr | Kommentieren
  • DG

    Wäre eines der dümmsten Dinge die Apple je machen würde, seit sie Steve Jobs damals raus geschmissen haben.
    Ich hab seit 2007 jedes einzelne iPhone gehabt (damals noch über Telekom Verträge jetzt im Laden gekauft) und das auch aus guten Grund, wenn das aber so kommt, wäre es das erste mal nach 10 Jahren das mir kein neues iPhone ins Haus kommt.
    P.S. (Sehen sehr viele andere Freunde und Bekannte genau so)

    20. Apr 2017 | 8:32 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Mit Touch ID auf der Rückseite würde ich auch kein neues iPhone kaufen.

    20. Apr 2017 | 11:34 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Sondern? Geht ja vielen hier so, aber Androiden sind auch keine Lösung weil die meisten ihren Scanner auf der Rückseite haben. Und wenns darum geht, dass nicht mehr 1/3 der Front verschwendet wird, sondern komplett mit Display bedeckt ist, dann würde ich das iin Kauf nehmen. Zumal die Alternative, wenn man keinen Androiden haben will, nur ein älteres iphone ist. Und da fehlen dann auch so Sachen wie Bluetooth 5 und was sonst noch so kommt.

      20. Apr 2017 | 13:09 Uhr | Kommentieren
      • Zen

        Einfach das 7´er behalten und gut ist!!!

        20. Apr 2017 | 14:01 Uhr | Kommentieren
      • Lloigorr

        Ich würde mir dann einfach das 7 kaufen, denn ein neukauf steht dieses Jahr an. Oder es wird noch ein Jahr gewartet, ganz einfache Sache 🙂

        20. Apr 2017 | 21:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.