Apple verlängert die Garantie für die erste Apple Watch bei Batterieproblemen

| 8:55 Uhr | 0 Kommentare

Es gibt gute Nachrichten für Käufer der ersten Apple Watch. Wie 9to5Mac berichtet, erweitert Apple den Garantiezeitraum für bestimmte Fehler des Akkus auf insgesamt drei Jahre.

Garantieverlängerung für die erste Generation

Im Apple Support-Forum haben sich in den letzten Monaten vereinzelt Apple Watch Nutzer gefunden, die von einer geschwollenen Batterie der Smartwatch berichtet haben. Der Fehler tritt nur bei der ersten Generation auf und scheint kein weit verbreitetes Phänomen zu sein. Laut einem Reparaturdatenbank-Eintrag, scheint Apple nun reagiert zu haben und erweitert die Garantieleistung für die betroffenen Akkus auf 3 Jahre.

Ursprünglich räumt Apple für seine Produkte eine Garantie von einem Jahr ein. In Deutschland greift zusätzlich die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren. Somit erhalten die Apple Watch Besitzer der ersten Generation nun auch ohne AppleCare eine verlängerte Garantie, sofern die Anwender nicht selbst für den Schaden verantwortlich sind. Die Verlängerung gilt jedoch nur für die beschriebenen Akku-Probleme.

Eine öffentliche Ankündigung erfolgte von Apple zu dem Thema bislang noch nicht. Wer bei seiner Uhr jedoch einen ausgedehnten oder geschwollenen Akku vermutet, sollte Apple über die Support-Website kontaktieren.

Die Apple Watch feierte gerade erst seinen zweiten Geburtstag am 24. April, somit werden sich betroffene Erstkäufer mit Sicherheit über Apples Reaktion freuen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen