Apple Q2/2017 Quartalszahlen: 50,8 Millionen verkaufte iPhones – 52,9 Milliarden Dollar Umsatz

| 22:36 Uhr | 0 Kommentare

Apple Q2/2017 Quartalszahlen liegen vor. Vor wenigen Augenblicken hat Apple seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene Quartal veröffentlicht. Per Pressemitteilung hat sich der Hersteller aus Cupertino zu seinem Gewinn, Umsatz, Verkaufszahlen etc. geäußert. Das zweite fiskalische Apple Quartal 2017 ist gleichzeitig das erste Kalenderquartal 2017 und umfasst die Monate Januar bis März. Das Ganze ist um drei Monate verschoben, da Apples Geschäftsjahr bereits im Oktober eines jeden Jahres beginnt.

Apple Q2/2017 Quartalszahlen

Vor wenigen Augenblicken hat Apple, wie bereits im letzten Monat angekündigt, seine Geschäftszahlen für das Q2/2017 veröffentlicht. Zum Jahresanfang geht es traditionell wieder etwas ruhiger zu. Nachdem Apple zu Weihnachten besonders starke Verkaufszahlen hinlegen konnte, gingen die Zahlen zum Jahresstart erwartungsgemäß wieder etwas zurück.

Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 11,0 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 52,9 Milliarden Dollar verzeichnen (2,10 Dollar pro Aktie). Im Q2/2016 waren es 10,5 Milliarden Dollar Gewinn (1,90 Dollar pro Aktie) und 50,6 Milliarden Dollar Umsatz. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 65 Prozent (Q2/2016: 67 Prozent).

Verkaufszahlen: iPhone, iPad und Co.

  • 50,8 Millionen iPhones (Q2/2016: 51,2 Millionen iPhones)
  • 8,9 Millionen iPads (Q2/2016: 10,3 Millionen iPads)
  • 4,2 Millionen Macs (Q2/2016: 4,0 Millionen Macs)

„Wir sind stolz ein starkes März-Quartal bekannt zu geben, mit einem Umsatzwachstum, das durch das Dezember-Quartal beschleunigt wurde, und einer weiterhin starken Nachfrage nach iPhone 7 Plus“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir haben äußerst positive Resonanz unserer Kunden auf beide Modelle der neuen iPhone 7 (PRODUCT)RED Special Edition erhalten und sind begeistert über das starke Momentum beim Geschäft mit unseren Services, mit dem höchsten, bisher erzielten Umsatz für ein 13-Wochen-Quartal. Mit Blick nach vorne freuen wir uns nächsten Monat Teilnehmer aus der ganzen Welt auf unserer jährlichen Worldwide Developers Conference in San Jose willkommen zu heißen.“

„Wir haben im März-Quartal einen starken operativen Cash-Flow von 12,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und über 10 Milliarden US-Dollar an unsere Aktionäre zurückgezahlt“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Angesichts der Stärke unseres Geschäfts und des Vertrauens in unsere Zukunft, sind wir erfreut eine weitere Erhöhung unseres Kapitalrückzahlungsprogramms um 50 Milliarden US-Dollar anzukündigen.“”

Ausblick

Mit der Pressemitteilung gibt Apple auch einen Ausblick auf das laufende dritte Geschäftsquartal 2017. Für dieses erwartet der Hersteller einen Umsatz zwischen 43,5 und 45,5 Milliarden Dollar. Die erwartete Marge liegt zwischen 37,5 und 38,5 Prozent.

Conference Call

Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analystenstellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen