Essential Phone und Home: Andy Rubin präsentiert Smartphone und Smart Home Zentrale

| 20:22 Uhr | 3 Kommentare

Das könnte interessant werden. Android-Schöpfer und langjähriger Google Mitarbeiter Andy Rubin hat heute mit der „Essential“ Produkt-Linie ein neues Smartphone und eine Smart Home Zentrale vorgestellt.

Neue Konkurrenz für Apple, Google und Amazon

Andy Rubin lässt mit seinem neuen Start-up „Essential“ nichts anbrennen. Wie angekündigt, hat er heute die ersten Produkte seines Unternehmens vorgestellt. Auf dem Essential Phone läuft Android und auf Essential Home das Betriebssystem Ambient OS, welches ein spannendes Alleinstellungsmerkmal mit sich bringt.

Das Essential Phone

Das neue Android-Smartphone „PH-1“ positioniert sich in Preis und Ausstattung in der Oberklasse. Ein nahezu rahmenlosen Display im Stile des Galaxy S8 ist das optische Highlight des Geräts. Das 5,71 Zoll LTPS-Display ist mit Gorilla Glas 5 geschützt und besitzt eine Auflösung von 2.560 x 1.312 Bildpunkten bei einem 19:10 Format. Bei dem Gehäuse setzt Essential auf einen Titan-Rahmen und eine Keramik-Rückseite. Dies soll das Smartphone besonders stabil machen.

Auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor und eine Dual-Kamera mit 13-Megapixel untergebracht. Zum Verkaufsstart soll auch eine 360-Grad-Kamera für das Gerät angeboten werden.

Die inneren Werte entsprechen ebenfalls der oberen Smartphone-Klasse. Ein Qualcomm Snapdragon 835 SoC arbeitet zusammen mit einer Adreno 540 GPU. Weiterhin kann das System auf 4 GB RAM und 128 GB Speicher zurückgreifen. Natürlich sind auch LTE, WLAN 802.11a/b/g/n/ac, NFC und Bluetooth 5.0 LE mit an Bord. Der Akku bietet eine Quick-Charge-Funktion und eine Kapazität von 3.040 mAh. Ein Klinkenanschluss suchen Kopfhörer-Fans vergeblich, somit muss für den Anschluss eines Kopfhörers der USB-Type-C-Port genutzt werden. Vorbestellungen werden bereits ab 699 US-Dollar für amerikanische Kunden auf der Essential-Webseite angeboten.

Essential Home

Ein neues Android-Smartphone haben wir erwartet, Rubin hatte jedoch noch eine Überraschung bereit gehalten. Mit Essential Home ist bald ein weiterer Lautsprecher auf dem Markt erhältlich, der sich als persönlicher Assistent anbietet. Die Beantwortung von Fragen, die Regelung des Lichts, die Steuerung der Musik, all das soll mit dem neuen Betriebssystem Ambient OS im vernetzten Haushalt möglich sein.

Viel mehr Informationen gibt es derzeit zu dem, an einem Puck erinnernden, Gerät jedoch nicht. Angekündigt wurde nur, dass Essential Home mit allen gängigen Smart Home Systemen harmonieren soll, dazu zählen unter anderem Apple homeKit, Google Home und Amazon Echo.

Ein offenes System

PH-1 und Home werden mit dem neuen Betriebssystem Android bzw. Ambient OS ausgeliefert. Der Fokus des Systems liegt auf der Vernetzung von Geräten und Diensten. Programmierer sollen eine große Freiheit für die Entwicklung von neuen Funktionen erhalten. Hierfür bietet Essential das offene Softwareentwicklungssystem „Ambient OS API“ an.

Dank der einfachen Erweiterbarkeit soll Ambient OS zum Alleskönner ausgebaut werden. Dies schließt ein, dass sich die Essential-Geräte mit einer Vielzahl von Smarthome-Produkten verstehen werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Krusty

    Ich bin verwirrt: welches OS hat das Smartphone denn nun, Android oder Ambient?

    30. Mai 2017 | 21:00 Uhr | Kommentieren
    • Kleinert

      So lange es nicht mit iOS läuft…

      30. Mai 2017 | 21:46 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Android, von Ambient hab ich nichts gesehen, im Zweifel heißt die Oberfläche einfach nur so und der Unterbau ist Android.

      30. Mai 2017 | 23:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.