Apple kauft deutsches Unternehmen SensoMotoric – Experten für AR und Eye Tracking

| 8:49 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat die deutsche Firma SensoMotoric übernommen, dies geht aus aktuellen Informationen hervor. Mittlerweile hat sich Apple auch zu dem Thema geäußert und die Übernahme bestätigt.

Apple kauft SensoMotoric

In den letzten Jahren hat Apple bereits zahlreiche Unternehmen übernommen, auch aus dem Bereich Augmented Reality. So kaufte Apple im Jahr 2015 die AR-Experten von Metaio, ebenso ein deutsches Unternehmen und nun ist man sich mit der in Berlin ansässigen Firma SensoMotoric einig geworden.

SensoMotoric hat sich auf Hard- und Software für Eye Tracking spezialisiert. Dies bedeutet, dass das Unternehmen auf Technologien setzt, die erkennen, wohin ihr mit dem Auge guckt und welche Bewegungen euer Auge ausführt. Dies lässt sich sicherlich für die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality nutzen.

Die Kollegen von Macrumors haben die Geschehnisse rund um SensoMotoric beobachtet und berichten, dass Apple den Kauf über eine Strohfirma abgewickelt hat. Darauf deuten verschiedene Dokumente hin. Zudem hat SensoMotoric seine Webseite angepasst und dutzende Seiten mit detaillierten Informationen zu den Produkten entfernt. Auch wurden ein Job-Portal, Events & Workshops, Distributoren etc. gelöscht.

Apple hat die Übernahme gegenüber Axios mit der üblichen Floskel „Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Unternehmen, ohne näher über den Sin und Zweck zu sprechen“.

Die Übernahme von SensoMotoric zeigt, dass Apple die Fühler weiter im Bereich AR/VR ausstreckt. Erst kürzlich hatte das Unternehmen mit einem ARKit eine Augmented Reality Plattform vorgestellt. Hier und dort seht ihr Beispiele, was mit der Technologie alles möglich ist. Es heißt, dass Apple an einer AR-Brille arbeitet. SensoMotoric könnte ein Baustein dafür sein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.