Apple iPhone 8: 10W USB-C Ladegerät für schnelleres Laden

| 20:29 Uhr | 1 Kommentar

Anfang dieses Jahres wurde darüber spekuliert, ob Apple beim kommenden iPhone 8 auf USB-C anstatt Lightning setzt. Schnell meldete sich der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und sprach davon, dass Apple auch beim iPhone 8 auf einen Lightning-Anschluss setzen wird, dieser jedoch über eine USB-C Schnellladefunktion verfügen wird. Passenderweise heißt es nun, dass Apple dem Gerät ein 10W USB-C Ladegerät beilegen wird.

Schnelles Laden beim iPhone 8?

Am heutigen Tag meldet sich Analyst Blayne Curtis mit einer Investoreneinschätzung zu Wort. Dabei greift er das Thema Lightning/USB-C erneut auf. Es heißt, dass Apple dem iPhone 8 ein 10W Ladegerät mit USB-C Anschluss und integriertem USB-C Power Delivery Chip verpasst.

Curtis führt weiter fort, dass die USB-C Power Delivery Chips, die sowohl im iPhone 8 als auch im 10W Ladegerät zu finden sein werden, von Cypress Semiconductor geliefert werden. Dabei könnte es sich um den gleichen CYPD2104 Chip handeln, der auch beim 10,5 Zoll iPad Pro verbaut ist.

We believe that in the iPhone 8, Apple likely includes Cypress Semiconductor’s USB-C Power Delivery chip in the phone and an additional chip within the power brick in box (likely a new 10W, which would use a more integrated solution with Cypress Power Delivery).

Genau wie beim 10,5 Zoll und 12,9 Zoll iPad Pro, könnte Apple somit auf „schnelles Laden“ in Verbindung mit einem Lightning auf USB-C Kabel setzen. Die aktuellen 5W Ladegeräte für das iPhone sowie das 12W Ladegerät für das iPad setzen auf langsamere USB-A Ports. Neben dem kabelgebundenen Laden wird seit längerem kolportiert, dass Apple beim iPhone 8 auch auf drahtloses Laden setzen wird. Das eingebundene iPhone 8 Mockup stammt übrigens von iDropnews. (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Chris

    Ach daran glaube ich nicht! Die Möglichkeit zum schnellladen wird da sein, aber sie werden es so machen wie beim neuen IPad Pro und das Zubehör dafür optional extra anbieten.

    28. Jun 2017 | 20:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.