Apple spendet für Nationalparks und kündigt neue Apple Watch Challenge an

| 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple gab heute eine Spendenaktion bekannt, in der Nationalparks in den USA unterstützt werden sollen. So spendet Apple für jeden Kauf, der mit Apple Pay im Apple Store, auf apple.com oder über die Apple Store App getätigt wird, einen Dollar an die Nationalpark-Stiftung in den USA.

Spendenaktion für Nationalparks

Die Aktion läuft vom 1. Juli bis zum 15. Juli und soll Apples Bemühungen für den Umweltschutz unterstreichen. Bei der Gelegenheit lässt es sich Apple nicht nehmen, darauf hinzuweisen, dass schon viele Nationalparks die bargeldlose Zahlungsmethode von Apple unterstützen.

Zur Feier der Aktion können Apple Watch Nutzer am 15. Juli eine besondere Auszeichnung und Sticker für die Nachrichten-App erhalten.

Hierfür muss man nur einen Lauf, Spaziergang oder Rollstuhl-Workout von 5,6 km durchführen. Diese Distanz entspricht einer Wanderung von Old Faithful zum Mallard Lake im Yellowstone National Park. Zusätzlich werden im App Store einige Apps im Spotlight stehen, die sich den Nationalparks widmen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.