Audio-Streaming auf Rekordhoch: 184,3 Milliarden Streams in den letzten 6 Monaten

| 7:15 Uhr | 0 Kommentare

Das Informationsunternehmen Nielsen hat sich das Musik-Geschäft genauer angeschaut und hat dabei festgestellt, dass Audio-Streaming in den USA beliebter ist denn je. Hierbei spielt auch Apple Music eine große Rolle.

Musik-Streaming ist auf einem Rekordhoch

7,5 Milliarden wöchentliche On-Demand-Audio-Streams. Diese beeindruckende Zahl gilt zusammengefasst für alle Anbieter und wurde von Nielsen im vergangenen März festgestellt. Weiterhin wurden in den letzten sechs Monaten insgesamt 184,3 Milliarden Streams verzeichnet, was im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 62 Prozent entspricht.

Dabei hat es den Hörern besonders Lady Gaga angetan. Die Sängerin hat es gleich zweimal in die Charts geschafft. Mit Platz eins und zwei ist die Sängerin die unangefochten beliebteste Künstlerin bei den Hörern. Ebenfalls sehr erfolgreich ist das Album „More Life“ von Drake. In nur einer Woche schaffte es die Songsammlung auf 385 Millionen Streams.

Apple Music auf Erfolgskurs

Leider schlüsselt Nielsen die erfassten Streams nicht nach einzelnen Anbietern auf und bezieht sich nur auf die USA. Fest steht jedoch, dass Spotify mit mittlerweile 140 Millionen aktive Nutzer die Spitze bildet. Hierzu zählen jedoch auch Nutzer der kostenlosen Variante. Apple verkündete auf der WWDC, dass es bereits 27 Millionen zahlende Abonnenten von Apple Music gibt. Beachtlich ist hierbei das Wachstum an Neu-Abonnenten. In den letzten sechs Monaten, konnte Apple sieben Millionen neue Nutzer gewinnen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.