Verschiebung des iPhone 8? Analyst rät Kollegen sich nicht so viel Sorgen zu machen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Analysten geben gerne und oft Prognosen für die nächsten Großereignisse in der Branche. Das iPhone 8 ist da natürlich eines der begehrtesten Themen. Besonders ein möglicher knapper Auslieferungsbestand und dessen Konsequenzen ist ein heiß gehandeltes Thema. Nun beruhigte Analyst Robert Cihra seine Investoren und erklärte, dass selbst eine Verschiebung des neuen iPhones keine Gefahr für Apple bedeutet, da die potentiellen Käufer auf das Gerät warten werden.

Apple-Kunden sind geduldig

Ein wenig scheinen die Analysten in einem Panikmodus zu sein. Von einem sehr knappen Bestand über eine Verschiebung bis hin zu gestrichenen Features, haben wir schon so einiges gelesen. Wie AppleInsider berichtet, rät Branchen-Spezialist Robert Cihra von Guggenheim seinen Kollegen, sich nicht so viel Sorgen zu machen. Selbst eine Verschiebung des OLED-iPhones würde Apple nicht schaden und somit auch nicht den Investoren.

Die Käufer werden einfach auf das Gerät warten, so dass die Nachfrage unverändert anhalten wird. Der Griff zu einer anderen Marke als Alternative ist nicht wahrscheinlich. Im Gegenteil, die aufgestaute Nachfrage wird die Kaufbereitschaft sogar noch steigern. So bleibt Cihra bei seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2018, welches für Apple das erfolgreichste seit den letzten drei Jahren werden soll. Natürlich hat Apple noch keinen offiziellen Termin für den Verkaufsstart des neuen iPhones bekannt gegeben. Diesen werden wir aller Voraussicht auf der September-Keynote erfahren.

Der Preis des iPhone 8

Kein großes Geheimnis ist, dass sich das iPhone 8 in einer höheren Preisregion als das iPhone 7S bewegen wird. Cihra geht dabei von einem Unterschied von bis zu 400 Dollar aus. Doch auch die hohe Differenz wird die überzeugten Käufer nicht abschrecken. Immerhin wurde das erste iPhone damals auch als überteuert bewertet. Geschadet hat es Apple offensichtlich nicht.

Momentan wird davon ausgegangen, dass der Startpreis des iPhone 8 nicht unter 1000 Dollar liegen wird. Weiterhin vermutet Cihra, dass Apple in den nächsten drei Jahren komplett auf OLED-Displays für das iPhone Line-up umsteigen wird. Das eingebundene Foto zeigt ein iPhone 8 Rendering, welches kürzlich erschienen ist.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.