ARKit bringt euch „Take On Me“ Musikvideo von A-ha näher

| 19:06 Uhr | 0 Kommentare

Auf der Worldwide Developers Conference hat Apple im vergangenen Monat nicht nur iOS 11, macOS High Sierra, watchOS 4 und Co. vorgestellt, sondern mit ARKit eine Augmented Reality Plattform präsentiert, auf die wir uns besonders freuen. Apple gibt Entwicklern zahlreiche Werkzeuge mit an die Hand, damit diese Augmented Reality in die Hände von mehreren Hundert Millionen iOS-Nutzern bringen können. Nun gibt es das nächste Beispiel dafür, wie leistungsstark ARKit ist.

ARKit lässt euch in „Take On Me“ Musikvideo eintauchen

In den letzten Wochen und seit der Vorstellung von ARKit haben wir bereits viele spannende Beispiele zu Gesicht bekommen, wie Augmented Reality zukünftig unser Leben bereichern könnte. Wie leistungsstark ARKit ist, zeigt das jüngste Beispiel.

Trixi Studios zeigt uns, wie ihr in das „Take On Me“ Musikvideo von A-ha eintauchen könnt. Hierfür haben die Entwickler eine spezielle ARKit-Demo entwickelt. Dabei wird nicht nur auf ARKit gesetzt, es kommen auch Unity 3D Assets, GameFlow sowie Animationen, die mit Mixamo erstellt wurden, zum Einsatz, um die reale Welt mit einer künstlichen „gestrichelten“ Welt in Echtzeit zu verbinden.

Das original Musik-Video von A-ha setzt auf einen gestrichelten Comic-Buch Charakter. Jeder Pinselstrich wurde einzeln gezeichnet und es dauerte mehrere Monate bis zur Fertigstellung des Videos. Wie The Verge zu berichten weiß, hat Trixi Studios nur wenige Tage für diese ARKit-Demo benötigt. In unseren Augen ist es eine der besten ARKit-Demos, die wir bisher zu Gesicht bekommen haben.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen