Patentstreit beendet: Apple zahlt zwei Milliarden Dollar an Nokia

| 18:15 Uhr | 0 Kommentare

Wie 9to5Mac berichtet, konnte Nokia für das zweite Quartal einen unerwarteten Gewinnsprung verzeichnen. Ausschlaggebend war hierbei ein Patentabkommen mit Apple.

Nokia im Höhenflug

Der Betriebsgewinn von Nokia steigerte sich im zweiten Quartal beträchtlich. Dies soll zu einem großen Teil einer Einigung mit Apple zuzuschreiben sein. Die beiden Unternehmen lagen schon seit längerem im Clinch, da Apple mehrere Nokia-Patente verletzt hatte. Im Mai haben die beiden das Kriegsbeil begraben können. Hierfür zahlte Apple zwei Milliarden Dollar. Auch für die Zukunft ist bereits vorgesorgt. So sollen bereits neue Lizenzabkommen zumindest in den nächsten Jahren für Ruhe in den Rechtsabteilungen sorgen.

Die Vereinbarung sieht auch vor, dass Nokia verschiedene Netzwerk-Infrastruktur Produkte und Services für Apple bereitstellt. Auch die mittlerweile zu Nokia gehörende Withings-Sparte wird wieder in den Apple Store Einzug halten. Darüberhinaus streben die beiden Unternehmen weitere Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit an.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen