Apple Watch 3 mit LTE-Chip und angepasstem Design

| 9:36 Uhr | 4 Kommentare

Apple Watch 3 soll LTE-Chip und angepasstes Design erhalten. Dieser Tage bestimmt in erster Linie das sogenannte iPhone 8 die Apple Gerüchteküche. Von daher sind wir froh, dass es nun ein paar interessante Hinweise zu einem weiteren Apple Produkt gibt. Es dreht sich um die Apple Watch 3 bzw. Series 3. Es heißt, dass Apple dem Gerät einen LTE-Chip verpasst und das Design anpasst.

Apple Watch 3 mit LTE-Chip

Wenn man darüber nachdenkt, mit welchen Hardware-Funktionen Apple die Apple Watch 3 im Vergleich zur Apple Watch 2 aufbessern könnte, fallen uns spontan ein paar Dinge ein. Neben neuen Sensoren und einem leistungsstärkeren Prozessor könnte Apple dem Gerät auch einen LTE-Chip verpassen und die Watch somit deutlich unabhängiger vom iPhone machen.

Genau dieses Thema greift Mark Gurman von Bloomberg auf. Gurman hat bereits in der Vergangenheit seine sehr gute Apple Kontakte unter Beweis gestellt und berichtet zum Wochenende, dass Apple bei der Apple Watch 3 – die für Ende dieses Jahres erwartet wird – auf einen LTE-Chip setzt, um die Abhängigkeit vom iPhone zu reduzieren.

Derzeit ist es so, dass ihr die Apple Watch mit eurem iPhone verbinden müsst, um beispielsweise Musik zu streamen, Nachrichten zu senden, Navigationsanweisungen zu nutzen etc. pp. Eine Apple Watch mit LTE könnte viele Aufgaben ohne iPhone erledigen. Musik könnte heruntergeladen werden oder Apps könnten genutzt werden, wenn das iPhone daheim gelassen wird oder außer Reichweite ist.

Weiter heißt es, dass Intel die LTE-Chips für die Watch liefern wird. Dies wäre ein großer Gewinn für Intel und man würde den Fuß weiter in die Apple Zulieferkette bekommen. In erster Linie setzt Apple auf LTE-Chips von Qualcomm. Seit einiger Zeit kommen auch LTE-Chips von Intel beim iPhone zum Einsatz. Allerdings ist Apple mit Qualcomm im Patentstreit und sicherlich nicht traurig darüber, verstärkt auf Intel setzen zu können.

Aktuell befindet sich Apple mit Mobilfunkanbietern in den USA und Europa in Gesprächen um Datentarife für die Apple Watch 3 anbieten zu können. Zudem gehen wir davon aus, dass man zu bestehenden Smartphone-Verträge bei vielen Anbietern eine Multicard dazubuchen kann, um diese mit der Apple Watch nutzen zu können. Allerdings vermuten wir, dass man keine physische SIM-Karte in die Apple Watch steckt, sondern eine eSIM in der Apple Watch verbaut ist.

Das Wall Street Journal springt Bloomberg übrigens zur Seite und vermeldet am heutigen Tag ebenso, dass die Apple Watch 3 über einen LTE-Chip verfügen wird. Wir sind gespannt, ob Apple die Apple Watch 3 auch ohne LTE-Chip anbieten wird.

Gerüchte zu angepasstem Design

John Gruber greift den Bericht von Mark Gurman auf und ergänzt, dass ihm zu Ohren gekommen ist, dass Apple das Design der Apple Watch in diesem Jahr anpassen wird. Allerdings sei die Information aus einer ungesicherten Quelle, so dass er sein Haus nicht darauf verwetten würde. Es ist durchaus denkbar, dass Apple das Design der Apple Watch 3 anpasst. Riesige Veränderungen erwarten wir jedoch nicht.

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Grm

    Die Frage ist: Schließt „LTE“ auch 3G mit ein, wie es bei der AppleWatch der Fall ist?
    Es gibt ja einige Bereiche in Deutschland, wo man froh sein kann, wenn man überhaupt 3G empfängt.

    05. Aug 2017 | 13:00 Uhr | Kommentieren
  • TechnikDieBegeistert

    Sollte sich das wirklich bestätigen, könnte die Series 3 für die Watch das sein, was das 4er fürs iPhone war. Bin gespannt.

    05. Aug 2017 | 21:41 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Aber hoffentlich kein neues Antenna-Gate 😉

      06. Aug 2017 | 13:50 Uhr | Kommentieren
      • TechnikDieBegeistert

        Das war damals ohnehin ein hochgepushtes Thema ohne echtes Problem dahinter. Die einzigen, die echte Verbindungsabbrüche hatten, waren die im schwachen AT&T Netz.

        06. Aug 2017 | 15:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen