Apple hebt Bedeutung von „Services“ hervor

| 22:19 Uhr | 0 Kommentare

Es zeichnet sich bereits seit einiger Zeit ab, dass Apple einen verstärkten Fokus auf den Bereich Services legt. Das selbst ernannte Ziel ist es, in den nächsten vier Jahren den Umsatz mit Services zu verdoppeln. Nun hebt Apple die Bedeutung seiner Services weiter hervor.

Apple hebt Bedeutung von „Services“ hervor

In die Service Sparte bei Apple fallen unter anderem sämtliche digitale Inhalte des App Stores, iTunes Store und Co., Apple Care, Apple Pay, Apple Music und andere Service.

Im Rahmen der Quartalszahlen hat sich Apple CEO Tim Cook wie folgt geäußert

„Mit einem Umsatzwachstum von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr freuen wir uns, unser drittes aufeinanderfolgendes Quartal mit beschleunigtem Wachstum und einen Allzeit-Quartalsrekord beim Umsatz mit Services bekannt geben zu können“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir haben im Juni eine unglaublich erfolgreiche Worldwide Developers Conference veranstaltet, und wir freuen uns sehr auf die in diesem Herbst kommenden Fortschritte bei iOS, macOS, watchOS und tvOS.“

Aber auch in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht, die die Kollegen von Business Insider entdeckt haben, erwähnt Apple erstmals die Bedeutung der Services.

„The Company continues to believe that focused investments in R&D are critical to its future growth and competitive position in the marketplace, and to the development of new and updated products and services that are central to the Company’s core business strategy,“ Apple wrote in the filing.

Dort heißt es, dass Apples Investitionen in Forschung- und Entwicklung unabdingbar für zukünftig Wachstum und die Entwicklung von neuen und verbesserten Produkten und Services sind. Bis dato ist Apple dort nicht explizit auf Services eingegangen. Die Tatsache, dass dieser Geschäftsbereich, der im letzten Quartal für einen Umsatz von 7,266 Milliarden Dollar sorgte, dort erwähnt wird, zeigt, wie wichtig Services für Apple werden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.