iOS 12 Konzept zeigt interessante Verbesserungsvorschläge

| 7:38 Uhr | 4 Kommentare

Nach iOS 11 im Herbst dieses Jahres wird Apple vermutlich im Herbst 2018 iOS 12 freigeben. Einen Ausblick auf iOS 12 wird es voraussichtlich im Juni kommenden Jahres zur Worldwide Developers Conference geben. Schon jetzt machen sich die ersten Entwickler Gedanken dazu, wie Apple iOS 12 gestalten könnte.

iOS 12 Konzept zeigt interessante Verbesserungsvorschläge

Bei Prince Studio handelt es sich um ein in Tel Aviv (Israel) ansässiges Designstudio, welches sich Gedanken dazu gemacht hat, wie iOS 12 auf dem iPhone 8 aussehen könnte. Das Konzept wurde bei Behance veröffentlicht.

Ziel des Design-Konzepts ist es, alle „störenden“ Dinge von iOS 11 zu beseitigen, das System zu vereinfachen und aus iOS zurecht das weltweit fortschrittlichste System zu machen. Dabei geben die Entwickler allerhand Denkanstöße, wie z.B. eine „always on“ Funktion, die die wichtigsten Dinge auf dem Display immer anzeigt, eine bessere Darstellung von Benachrichtigungen, einen neuen Homescreen, ein angepasstes Kontrollzentrum, einen Quick Switcher, einen verbesserten App Switcher, einen neuen Dark Mode und vieles mehr.

Kategorie: iPhone

Tags:

4 Kommentare

  • Instinct23

    Der Homescreen mit den Widgets ist ja total wie Android.
    Abgesehen davon hat dieses Konzept ein viel zu kantiges Design, ich mag es nicht.

    14. Aug 2017 | 11:04 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    Ich finde das Design sehr schön, sollte sich Apple ein Beispiel dran nehmen.

    14. Aug 2017 | 13:08 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    Sowas ist zwar nett, aber völlig sinnlos – es kommt nicht von Apple und hat somit mit der Realität absolut nix zu tun und bringt deshalb auch niemanden was. Wir können hier diskutieren bis zum abwinken – es ändert nix an dem was Apple vor hat und erstellen wird.

    Ich bewundere die Leistung so ein Konzept zu erstellen, ich frage mich nur, was nützt es?

    14. Aug 2017 | 15:20 Uhr | Kommentieren
    • Sebiastian

      Wenn man Spaß daran hat, wieso nicht? Außerdem scheint man ja jetzt eine Aufmerksamkeit erreicht zu haben, sodass auch Apple davon mitbekommen könnte. Und vielleicht beeinflusst man ja schon den ein oder anderen Designer.

      Den „new Home Screen“ finde ich auch nicht schön…

      15. Aug 2017 | 5:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.