Apple Watch: Apple und Aetna planen Rabatt-Aktion für 23 Millionen Krankenversicherte

| 15:55 Uhr | 0 Kommentare

Wie CNBC berichtet, arbeitet Apple und der Versicherer Aetna an einer Möglichkeit die Apple Watch zu einem reduzierten Preis verfügbar zu machen. Das Angebot soll dann Anfang 2018 den 23 Millionen Kunden, die bei Aetna krankenversichert sind, verfügbar gemacht werden.

Eine Apple Watch für Aetna-Kunden

Dass Krankenversicherungen durch Prämien eine gesunde Lebensweise fördern wollen, ist nicht neu. Regelmäßige Routineuntersuchungen, die Anmeldung im Fitnessstudio oder andere gesundheitsfördernde Maßnahmen lassen schon mal den einen oder anderen Bonus herausspringen. Mit der Bezuschussung von Fitness-Trackern hatten vor etwa zwei Jahren einige Krankenkassen auf sich aufmerksam gemacht.

In den USA scheint sich nun Aetna, ein großer Anbieter von Gesundheitsleistungen für Arbeitnehmer, auf ein größeres Bonus-Programm vorzubereiten. Genau genommen beweist die Versicherung erneut, dass man ein Fan der Apple Watch ist. Bereits letztes Jahr schenkte man 50.000 Mitarbeiter eine Apple Watch. Nun sind die Kunden an der Reihe. So können sich bald die Mitglieder der Versicherung über eine subventionierte oder sogar kostenlose Apple Watch freuen. Ganz neu ist dieses Angebot jedoch nicht. Bisher konnten sich einige Kunden über eine verbilligte Apple Watch freuen. Nun geht es jedoch um alle 23 Millionen Mitglieder.

Ob es am Ende tatsächlich eine kostenlose Variante geben wird, hängt ganz von dem Verhandlungsgeschick der Versicherung ab. Momentan befindet man sich noch mit Apple in Gesprächen, um das Programm zu realisieren. Anfang 2018 soll es dann ein entsprechendes Angebot geben. Ob oder inwieweit die Versicherten hierfür ihre Krankenversicherungen erweitern müssen ist noch nicht bekannt.

Aetna-Apps für die Apple Watch

Wenn man dann schon alle Kunden mit einer Apple Watch ausstatten möchte, liegt eine App-Initiative nahe. So plant man mehrere „tief integrierte“ Gesundheits-Apps für iPhone, iPad und Apple Watch für Aetna-Kunden anzubieten.

Der Plan des Unternehmens, Apple-Uhrenmodelle für die Mitglieder anzubieten, kommt wohlmöglich pünktlich zur dritten Generation der Apple Watch. Die Gerüchte verdichten sich, dass wir schon bald ein Hardware-Update mit einem LTE-Chip erhalten. Etwas vage, aber durchaus realistisch, ist auch die Aussicht auf ein leichtes Redesign der Apple Watch.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.