Foxconn vermeldet Umsatz-Wachstum von 7,53 Prozent – iPhone 8 sorgt für volle Auftragsbücher

| 7:29 Uhr | 0 Kommentare

Foxconn hat Umsatzzahlen für den abgelaufenen Monat Juli 2017 bekannt gegeben. Im Jahresvergleich konnte Foxconn um 7,53 Prozent zulegen. Das Umsatz-Wachstum hätte noch größer ausfallen können. Während das Geschäft mit Elektrogeräten brummte, legten andere Geschäftsbereiche schwächere Werte hin.

Foxconn vermeldet Umsatz-Wachstum von 7,53 Prozent

Digitimes informiert zu den Foxconn-Umsatzzahlen des vergangenen Monats. Demnach konnte Foxconn umgerechnet 10,62 Milliarden Dollar umsetzen. Dies ist zwar im Vergleich zum Juni ein leichter Rückgang von 0,2 Prozent, im Jahresvergleich ging es für Foxconn allerdings 7,53 Prozent nach oben. Betrachtet man die ersten sieben Monate dieses Jahres in ihrer Gesamtheit, so lag der Umsatz 1,64 Prozent über dem Vorjahreswert.

Das iPhone 8 steht mehr oder weniger vor der Tür, mit der Präsentation wird im kommenden Monat gerechnet. Genau wie bei den vorangegangen iPhone-Generationen, wird Foxconn auch wieder einen Großteil der Geräte produzieren. Allgemein wird mit hohen iPhone 8 Verkaufszahlen gerechnet, so dass unmittelbar auch Foxconn profitieren wird.

Von daher gehen Analysten davon aus, dass Foxconn bis zum Jahresende seinen Umsatz deutlich steigern kann

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.