Mac Portable: Schon vor 30 Jahren gab es Leaks

| 21:48 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Monaten vor einem iPhone-Release dreht die Gerüchteküche stets noch einmal richtig auf. Dies haben wir nicht zuletzt einigen undichten Stellen in Apples Produktionskette zu verdanken. Dass sich Apple jedoch schon weit vor dem iPhone mit Leaks auseinandersetzen musste, zeigt ein von Fast Company entdecktes Video, welches sich der Enthüllung eines streng geheimen tragbaren Macintosh widmet.

„Macintosh Today“ zeigt den Macintosh Portable vor Apple

Es ist 1988, als die Nachrichten-Sendung des regionalen TV-Senders KGO den Technik-Pionier David Brunell interviewt. Das Thema ist kein geringeres als Apples erster mobiler Macintosh. Der damalige Herausgeber des Magazins „Macintosh Today“ hatte gerade erst eine kleine Sensation in seiner Zeitschrift veröffentlicht. Mit der Enthüllung des „Macintosh Portable“, kam Brunell Apple zuvor. Apple wollte seinen ersten tragbaren Computer erst knapp sechs Monate später der Öffentlichkeit vorstellen.

Doch wie hatte Brunell von den geheimen Projekt erfahren? Einen Apple-Insider gelang es, ein 160 Seiten langes Dokument von Apple zu entwenden und der Zeitschrift zukommen zulassen. Hier waren unter anderem detaillierte Informationen zu dem neuen Computer aufgelistet.

Der „Macintosh Portable“ wurde im September 1989 als erster tragbarer Apple-Computer veröffentlicht. Der Erfolg des Geräts hielt sich allerdings in Grenzen, was dem recht hohen Preis und dem Gewicht von 8 kg zuzuschreiben war. Erst zwei Jahre später konnte Apple mit dem PowerBook erste Erfolge in dem Segment feiern.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen