Apples „App Development mit Swift“-Curriculum zukünftig bei mehr als 30 Community Colleges

| 15:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat heute nicht nur bekannt gegeben, dass das Unternehmen ein neues Datenzentrum in Iowa errichten wird, Apple hat auch bestätigt, führende US Community Colleges zukünftig auf das „App Development mit Swift“-Curriculum setzen werden.

„App Development mit Swift“-Curriculum bei über 30 Community Colleges

Über drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple völlig unerwartet zur WWDC 2014 eine neue Programmiersprache namens „Swift“ vorgestellt hat. Immer mehr Entwickler setzen auf Swift und zudem hat Apple eine Apple Developer Akademie in Neapel eröffnet. Junge Menschen sollen an die App-Entwicklung herangeführt werden und nach Ansicht von Apple natürlich auf Swift setzen.

Swift Playgrounds
Swift Playgrounds
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Apple hat heute verkündet, dass im Schuljahr 2017/2018 mehr als 30 Community Colleges in den USA auf das Apple Development mit Swift Curriculum setzen. Dies gibt Millionen Studenten die Möglichkeit Apps zu kreieren, um sich auf Karrieren in der Software-Entwicklung und Informationstechnologie vorzubereiten. Das Curriculum ist auf ein Jahr ausgelegt.

“We’ve seen firsthand how Apple’s app ecosystem has transformed the global economy, creating entire new industries and supporting millions of jobs,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “We believe passionately that same opportunity should be extended to everyone, and community colleges have a powerful reach into communities where education becomes the great equalizer.”

Los geht es ab Herbst 2017 beim Austin Community College District (ACC), einer der US-Schulbezirke mit über 74.000 Studenten. Das „App Development mit Swift“-Curriculum wurde von Apple Ingenieuren und Lehrkräften entwickelt. Ziel ist es, Studenten, die überhaupt keine Programmierkenntnisse besitzen „fit zu machen“ und eigene Apps zu entwickeln. Aber auch die Fähigkeiten von Entwicklern sollen erweitert werden.

Das Apple App Ökosystem ist für rund 1,5 Millionen Arbeitsplätze und en USA verantwortlich. Im letzten Jahre hat Apple 5 Milliarden Dollar an US Entwickler ausbezahlt, dies stellt eine Steigerung von 40 Prozent im Vergleich zu 2015 dar.

Auch der Bürgermeister von Austin kommt in der Pressemeldung von Apple zu Wort. Er lobt Apple und betont, dass Apple entscheidend dabei helfe, sozial-schwächeren Menschen den Weg zu ebnen, um Bildungsangebote in Anspruch zu nehmen und somit den Weg ins Berufsleben zu erleichtern.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.