iPhone 8 als iPhone X Edition in 128GB und 256GB?

| 22:37 Uhr | 7 Kommentare

Auch wenn sich die Gerüchteküche dieser Tage in erster Linie mit dem iPhone 8 beschäftigt, rechnen wir grundsätzlich mit drei neuen iPhone Modellen in diesem Jahr. Neben dem sogenannten iPhone 8 könnte Apple auch das iPhone 7S und iPhone 7S Plus vorstellen. Nun tauchen Speichergrößen und Preise auf.

iPhone 8 als iPhone X Edition?

Ehrlicherweise rechnen wir nicht damit, dass Apple die neuen iPhone-Modelle als iPhone 8, iPhone 7S und iPhone 7S Plus auf den Markt bringen wird. Bei dieser Bezeichnung klingen das iPhone 7S und iPhone 7S Plus schon am ersten Tag „veraltet“.

Doch wie löst Apple das Problem? Kommt das iPhone 8 als iPhone X Edition auf den Markt? Oder gibt es eine Namensgebung: iPhone, iPhone Plus und iPhone Pro? In wenigen Tagen am 12. September werden wir die Antwort erhalten. Nun ist ein Screenshot im chinesischen Kurznachrichten-Portal Weibo  (Danke Mike) aufgetaucht, auf dem die Rede von einem iPhone 7S, iPhone 7S Plus und iPhone X Edition ist. Während iPhone 7S und iPhone 7S Plus in den Größen 32GB, 128GB und 256GX aufgeführt werden, heißt es beim iPhone X Edition 128GB und 256GB. Neulich hieß es jedoch, dass auch ein 512GB Modell erscheinen wird.

Zudem sind Preise angegeben. In Euro umgerechnet würden sich folgende Preise ergeben

  • iPhone 7S 32GB: 688 Euro
  • iPhone 7S 128GB: 791 Euro
  • iPhone 7S 256GB: 893 Euro
  • iPhone 7S Plus 32GB: 816 Euro
  • iPhone 7S Plus 128GB: 918 Euro
  • iPhone 7S Plus 256GB: 1021 Euro
  • iPhone X Edition 128GB: 1008 Euro
  • iPhone X Edition 256GB: 1110 Euro

An dieser Stelle möchten wir noch einmal daraufinweisen, dass Gerüchte mit Vorsicht zu genießen sind. Gut möglich, dass die Namensgebung und die Preise so aussehen. Ob es aber schlussendlich so kommen wird, erfahren wir im Rahmen der Apple September Keynote.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

7 Kommentare

  • Gast

    Viel zu billig…..
    glaube nicht das die Zahlen stimmen oder es fehlt die MwSt.
    glaube auch nicht an x edition….eher Pro oder Extra , zudem fehlt die
    512 GB Variante wegen der Kamerafunktion 4k/60fps brauch irre Speicher
    und Raw Fotos sind auch nicht gerade klein bei der Auflösung des iPhonePro.

    31. Aug 2017 | 23:01 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Ach komm, 512GB sind aber auch übertrieben viel. Auf dem PC habe ich mich immer weiter hochgeschaukelt bis 8TB und seit einigen Jahren (gutes Internet) geht es immer weiter runter. Inzwischen reichen für die normalen Daten, wozu auch Bilder/Videos (vom Handy) und Musik zählen, 256GB aus. Auf dem Handy hab ich versucht die 128 voll zu kriegen, aber auch das ist bisher gescheitert, obwohl ich kein bisschen darauf achte. Also wer nicht gerade dauerhaft damit filmt, oder eine DJ Musiksammlung mit sich führt, der kommt mit 256 mehr als aus.

      Und Extra wird es kaum heißen. Pro kann ich verstehen, wobei Professionell bei einem Smartphone wahrscheinlich ein falscher Begriff ist, ein Smartphone ist schließlich nichts womit man seinen Lebensunterhalt bestreitet. Ich hätte nur an X gedacht, aber Edition gabs ja schon bei der Uhr, also möglich.

      Preise sind wirklich „günstig“ Jedenfalls wüsste ich nicht warum man für 20% weniger auf so viele Sachen verzichten sollte die ja angeblich im 8er landen. Wenn das 7s wirklich ausschließlich an der Geschwindigkeitsschraube dreht, dann kann man doch gleich das 7er nehmen für dann vermutlich 400 Euro weniger gegenüber dem 8er.

      31. Aug 2017 | 23:39 Uhr | Kommentieren
      • Gast

        Ich denke das Apple beim iP –8–pro–exzta–edition noch ein paar nette Überraschungen für uns alle hat.
        Zum Beispiel bei der Kamera die nicht nur 4k mit 60fps kann.
        Für Musik braucht man wirklich keine 512GB stimmt , für Filme schon.

        01. Sep 2017 | 0:14 Uhr | Kommentieren
        • Eddi

          Neuer Video Codec… Also wenn es bei 1080p mit 60fps 200MB waren müssten es bei 4K das doppelte (vierfache Auflösung, halber Speicherplatz mit neuem Codec) sein. Also 24GB pro Stunde. 10h Film in der Qualität, das behält man nicht lange auf dem Smartphone das es nix mit der Auflösung anfangen kann.

          01. Sep 2017 | 17:59 Uhr | Kommentieren
  • Löwenherz

    Wobei 128 gb ab iOS auch für mehr reichen.

    HEIF statt JPEG

    01. Sep 2017 | 9:18 Uhr | Kommentieren
  • Adam

    Sieht stimmig aus. iPhone X Edition passt auch. Preise machen Sinn +/- 100Euros. 512GB wohl eher Nischenprodukt (–>icloud).
    Wenn man etwas googlet findet man Beiträge über iPhone X Edition bereits seit Anfang August.

    01. Sep 2017 | 16:28 Uhr | Kommentieren
  • Nico

    Hoffentlich ist der Home Button mit Touch Id wirklich auf der Rückseite, im Apple Logo … wie auf aufgetauchtem Prüffilm, eine Streichung von Touch Id ist inakzeptabel, stell mich doch nicht, so Apple Pay jemals nach DE kommt an der Kasse hin um Kauf mit Face Id zu bestätigen !

    01. Sep 2017 | 18:04 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.