Eddy Cue wird abgelöst: Craig Federighi übernimmt Siri

| 22:21 Uhr | 0 Kommentare

Nach einem Update von Apples Leadership-Seite zeigt sich, dass Eddy Cue nun nicht mehr für Siri verantwortlich ist. Dieser Aufgabe widmet sich nun Craig Federighi.

Siri wandert von den „Services“ zu dem „Software Engineering“

Wie MacRumors berichtet, hatte es sich bereits im Vorfeld angedeutet, dass sich Apples „Senior Vice President of Software Engineering“ in Zukunft um Siri kümmern wird. Seine anderen Aufgaben wird Federighi jedoch treu bleiben. Somit wird er sich weiterhin um die Bereitstellung der Software kümmern, einschließlich der Benutzeroberfläche, Anwendungen und Frameworks.

Eddy Cue wird sich weiterhin den vielen Diensten von Apple widmen. Somit ist er immer noch für den iTunes Store, Apple Music, Apple Pay, Apple Maps, iCloud und die iWork, sowie die iLife Suiten, verantwortlich. Mit der Abgabe von Siri, wird ihn wahrscheinlich auch mehr Verantwortung im Bereich der Eigenproduktionen von TV-Inhalten erwarten. Hier plant Apple in den nächsten Monaten große Fortschritte. Unter anderem sollen aufwendige Serien und Dokumentationen produziert werden um mit Netflix und Co. zu konkurrieren.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.