Mit KI-Chip zum Erfolg: Huawei sagt dem iPhone 8 den Kampf an

| 13:17 Uhr | 0 Kommentare

Das iPhone 8 ist noch nicht einmal vorgestellt und schon wollen sich andere Hersteller mit dem neuen Flaggschiff von Apple messen. Huawei wird das Mate 10 in den Ring schicken, dabei ist man überzeugt ein Ass im Ärmel zu haben: Einen Chip für künstliche Intelligenz.

Huawei setzt auf KI-Chip

Samsung hatte mit dem Galaxy S8 den Startschuss gegeben und mit dem Galaxy Note 8 nachgelegt. Apple wird am 12. September das Jubiläums-iPhone vorstellen und laut Experten alle Rekorde brechen. Xiaomi schickt seinen Kandidaten, das Mi Mix 2, sogar einen Tag früher in den Kampf. Am 16. Oktober wird dann das Mate 10 von Huawei die Bühne betreten.

Gesetzt ist bei allen Kandidaten ein OLED-Display. Das iPhone 8 kommt zusätzlich mit einem neuen 3D-Kamerasystem. Huawei hingegen setzt auf den Kirin 970-Chip. Der Chip besitzt nicht nur eine CPU und GPU, sondern auch eine NPU (Neural Processing Unit). Das Mate 10 wird somit bestimmte Prozesse der künstlichen Intelligenz von einer eigenen Einheit berechnen lassen. Denkbare Aufgaben der NPU wären die Bild- und Spracherkennung. So gibt Huawei an, etwa 2.000 Bilder pro Minute erkennen zu können. Dies ist 20 mal mehr als der Hauptprozessor und der Grafikprozessor gleichzeitig abarbeiten könnte. (via MacRumors)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.